Zum Inhalt wechseln
Erstausstattung für die Wohnung

Erstausstattung für die Wohnung

Tipps für die erste Wohnung

Der Weg zur Traumwohnung

Der Auszug aus dem Elternhaus ist für junge Menschen ein aufregender Moment. Mit der Erstausstattung für die Wohnung nabeln Sie sich ab und bauen ein privates Umfeld nach eigenem Geschmack auf. Cleverness und Kreativität verhelfen bei geringem Budget zu einer echten Traumwohnung. Die HanseMerkur gibt Ihnen Tipps und sagt Ihnen, was alles zur Erstausstattung dazu gehört.

Die Einrichtung sorgfältig planen

Ausbildung oder Studium in einer anderen Stadt, Zusammenziehen mit einem Lebenspartner oder schlichtweg der Wunsch nach einem eigenständigen Leben: Die erste eigene Wohnung ist für junge Leute ein wesentlicher Schritt zum Erwachsenwerden. Das Geld ist in jungen Jahren jedoch knapp. Daher ist eine sorgfältige Planung zur Einrichtung des eigenen Reichs wichtig. Überlegen Sie zunächst, welches Mobiliar für den Einzug unbedingt notwendig ist, eine Entscheidung, die natürlich auch von der Größe des Zimmers oder der Wohnung abhängig ist. Zur Grundausstattung sollte gehören:

Ob die Wohnungen mit oder ohne Küche vermietet werden, ist oft regional unterschiedlich, so dass Herd und Spüle hinzukommen können. Wenn Sie etwas mehr Geld zur Verfügung haben, kann die Einrichtung natürlich komfortabler ausfallen. Gerade Studenten sollten an einen Schreibtisch und einen vernünftigen Schreibtischstuhl denken. Fehlt das Geld für eine Waschmaschine, gibt es in größeren Städten auch öffentliche Waschsalons. 

Beschaffung von Alltagsgegenständen priorisieren

Die Möbel verschlingen oft einen großen Teil des verfügbaren Etats. Allerdings ist es damit nicht getan. Zur erstmaligen Gründung eines Haushalts ist die Anschaffung weiterer Utensilien unentbehrlich.

Sie benötigen zum Beispiel:

Sie müssen jedoch nicht alle Alltagsgegenstände gleichzeitig kaufen. Wenn Sie zum Beispiel als Student täglich in der Mensa essen oder als Auszubildender die Kantine nutzen, muss die Küchenausstattung nicht vom ersten Tag an komplett sein.

Bei der Planung ist eine Prioritätenliste hilfreich. Die persönlichen Bedürfnisse bestimmen die Reihenfolge Ihrer Einkäufe. Zudem gestalten Sie die Anschaffungen mit einem Sparplan übersichtlich: Für kostspielige Gegenstände legen Sie jeden Monat eine bestimmte Summe zur Seite und schüren bereits die Vorfreude auf das Erreichen Ihres Sparziels.

In der Wohnung kommt es auf die Größe an
Zusätzlich zum persönlichen Anspruch spielt die Größe und Aufteilung eines Domizils eine entscheidende Rolle. Danach richten sich der Umfang und der finanzielle Aufwand für die Erstausstattung der Wohnung. In einem Einzimmerappartement ist beispielsweise eine ausziehbare Couch zum Schlafen und Wohnen aus Platzgründen sinnvoll. Gleichzeitig fehlt der Stauraum und Sie benötigen mehr Regale zur Unterbringung von Utensilien für den täglichen Gebrauch.

Beim Abschluss einer Hausratversicherung ist die Wohnungsgröße ebenfalls wichtig. Der Beitragssatz errechnet sich neben dem Sachwert für das Inventar aus der Quadratmeterzahl und dem Standort Ihres Zuhauses.

Originelle Ideen reduzieren die Ausgaben

Not macht erfinderisch: Wenn das Geld knapp ist, verhelfen Ihnen kreative Ideen zu einer wohnlichen Einrichtung. Die Erstausstattung für die Wohnung wirkt beispielsweise auch mit gebrauchtem Inventar behaglich.

Bevor Sie große Summen für Möbel und Alltagsgegenstände ausgeben, sind folgende Spartaktiken empfehlenswert:

Die Suche nach einer günstigen Erstausstattung zahlt sich aus. Wenn Ihnen ein Angebot von kostenlosen Gebrauchtwaren nicht auf den ersten Blick gefällt, ist ein zweiter Blick ratsam. Möbel benötigen manchmal lediglich eine Aufpolierung. Mit Lack und Klebefolie verändern Sie das Mobiliar nach Ihrem Geschmack. 

FAQs zur Erstausstattung für die Wohnung

  • Welche Versicherungen sind beim Bezug der ersten Wohnung notwendig? Eine private Haftpflichtversicherung ist unverzichtbar

    Vor allem Schüler, Studenten und Auszubildende müssen mit ihrem knappen Budget haushalten. Eine unverzichtbare Investition ist allerdings der Abschluss einer privaten Haftpflichtversicherung. Sie deckt Schäden an Dritten und deren Eigentum ab.

    Bei der HanseMerkur gilt der Versicherungsschutz auch im Urlaub oder während eines vorübergehenden Auslandsaufenthaltes. Das ist beispielsweise für Studenten in einem Auslandssemester wichtig. Je nach Leistungsvariante versichert die HanseMerkur zusätzlich Schäden an gemieteten oder geliehenen Sachen.

  • Wann lohnt sich eine Hausratversicherung? Hab und Gut ist auch mit geringem Sachwert schützenswert

    Der Hausrat einer Erstausstattung für die Wohnung hat möglicherweise noch keinen hohen Sachwert. Der Verlust kann aber besonders schmerzlich sein, wenn das Geld für Neuanschaffungen fehlt. Eine Hausratversicherung deckt Schäden an der eigenen Einrichtung oder Haushaltsgegenständen ab.

    Ein Versicherungsfall tritt bei Einbruchdiebstahl und Vandalismus, Leitungswasserschäden, Sturm- und Hagelschäden, Brand und Blitzschlag ein. 

    Der Abschluss einer Hausratversicherung lohnt sich vor allem in Wohngemeinschaften. Denn dort sammeln die Mitbewohner allein durch mehrere Computer, Fernseher und Stereoanlagen hohe Werte.

  • In welchen Fällen genügt eine Familienversicherung? Nach Abschluss der ersten Berufsausbildung benötigen Volljährige eine eigene Absicherung

    In der Ausbildungsphase sind junge Erwachsene mit eigener Wohnung noch über die Eltern versichert. Der Schutz besteht für volljährige unverheiratete Schüler, Studenten und Auszubildende. Die Familienversicherung gilt bis zum Ende der ersten Berufsausbildung oder dem Erreichen einer vertraglich festgelegten Altersgrenze. Diese liegt meistens bei 25 Jahren.

    Anschließend benötigen Volljährige eine Absicherung mit eigenen Verträgen. Bei einer Pause zwischen Schulabschluss und Studienbeginns kann durch eine Auslandsreise von mehreren Monaten der Versicherungsschutz verloren gehen. Die HanseMerkur gewährt die Familienabdeckung auch bei Auslandsaufenthalten als Au-pair oder bei Work-and-Travel-Programmen für maximal ein Jahr.

Staatliche Förderung zur Erstausstattung für die Wohnung beantragen

Unter speziellen Voraussetzungen erhalten Sie einen Zuschuss zur Erstausstattung für die Wohnung. Geringverdiener und Empfänger von Hartz IV können gemäß SGB II eine staatliche Förderung beim Jobcenter beantragen.

Diese Bedingungen müssen Sie für aussichtsreiche Anträge erfüllen:

Die Leistung wird in Form von Pauschalen gewährt und die Höhe ist regional unterschiedlich. Ein Anspruch besteht nur, wenn tatsächlich die erste Wohnung bezogen wird.

Checkliste: Daran müssen Sie bei der Erstausstattung für eine Wohnung denken

Mit einem knappen Budget souverän jonglieren

Der erste Schritt in ein selbstständiges Leben hat zwei Seiten: Zur neu gewonnenen Freiheit kommt die Verantwortung für den eigenen Haushalt. Sie müssen die Erstausstattung der Wohnung planen und die Kosten dafür aufbringen. Im Alltag jonglieren Sie in einer Ausbildungsphase stets mit dem knappen Budget. Spätestens als Berufsanfänger benötigen Sie eine eigene private Haftpflichtversicherung und idealerweise eine Hausratversicherung. Die Ausgaben finanzieren Sie mit einem zumeist geringen Einstiegsgehalt. In einer Beratung mit den Experten der HanseMerkur finden Sie Lösungen für Ihren individuellen Bedarf.