Zum Inhalt wechseln
Ergaenzung zum gesetzlichen Krankenschutz

Zusatzkrankenversicherung

Ergänzungsschutz für gesetzlich Versicherte
Beitrag berechnen
Ambulante Zusatzversicherung Spezial

Optimale Ergänzungsversicherung zur gesetzlichen Krankenversicherung

Sorgen Sie rechtzeitig vor und ergänzen Sie die Leistungen aus der gesetzlichen Krankenversicherung durch eine Zusatzkranken­versicherung der HanseMerkur. Mit unserer Ergänzungs­versicherung sichern Sie sich Zusatzleistungen rund um die Gesundheitsthemen Zahnersatz, Auslandsreise, Brille und Krankenhausaufenthalt nach einem Unfall. Erhöhen Sie Ihren Krankenversicherungsschutz auf Privat-Niveau.

Vorteile einer Zusatzkrankenversicherung

Sind Sie Mitglied in einer gesetzlichen Krankenkasse, müssen Sie bei bestimmten Leistungen Einschränkungen hinnehmen oder Zuzahlungen leisten. Mit einer Ergänzungsversicherung der HanseMerkur können Sie sich zahlreiche Zusatzleistungen sichern, dazu gehören: 

Die Zusatzkrankenversicherung der HanseMerkur können Sie einfach und bequem online abschließen.

Leistungen der Ergänzungsversicherung im Überblick
Leistungen Ambulant Fit Tarif EG
Nach Unfall: Unterbringung im Ein- oder Zweibettzimmer und Chefarztbehandlung im Krankenhaus
Kosten­erstattung für Operationen, Visiten, Sonder­leistungen

Werden keine privatärztlichen Honorare berechnet, erhalten Sie ersatzweise ein Krankenhaustagegeld.

Nach Unfall: Unterbringung im Ein- oder Zweibettzimmer und Chefarztbehandlung im Krankenhaus

Kosten­erstattung für Operationen, Visiten, Sonder­leistungen

Werden keine privatärztlichen Honorare berechnet, erhalten Sie ersatzweise ein Krankenhaustagegeld.

Nach Unfall: Übernahme der Zuzahlung für Kranken­haus­aufenthalte
Zuzahlung für Kranken­haus­aufenthalte

Übernahme der gesetzlich vorgeschriebenen Zuzahlung von täglich 10 Euro für längstens 28 Tage für unfall­bedingte Kranken­haus­aufenthalte.

Nach Unfall: Übernahme der Zuzahlung für Kranken­haus­aufenthalte

Zuzahlung für Kranken­haus­aufenthalte

Übernahme der gesetzlich vorgeschriebenen Zuzahlung von täglich 10 Euro für längstens 28 Tage für unfall­bedingte Kranken­haus­aufenthalte.

Zahnersatz, Inlays und Implantate auf Privat­arzt­niveau
Zahnersatz, Inlays und Implantate

Höhe der Übernahme für Zahnersatz, Inlays und Implantate. Bei Implantaten werden maximal 6 Implantate im Ober- und vier im Unterkiefer erstattet.

Zahnersatz, Inlays und Implantate auf Privat­arzt­niveau

Zahnersatz, Inlays und Implantate

Höhe der Übernahme für Zahnersatz, Inlays und Implantate. Bei Implantaten werden maximal 6 Implantate im Ober- und vier im Unterkiefer erstattet.

30 %

Auslandsreise: Ambulante und stationäre Behandlung und Rücktransport
Behandlung im Ausland

Die Höhe der Übernahme von Kosten für ambulante oder stationäre Heilbehandlung im Ausland (bei allen Reisen bis zu 6 Wochen Dauer) und die Mehrkosten für medizinisch notwendige Rücktransporte.

Auslandsreise: Ambulante und stationäre Behandlung und Rücktransport

Behandlung im Ausland

Die Höhe der Übernahme von Kosten für ambulante oder stationäre Heilbehandlung im Ausland (bei allen Reisen bis zu 6 Wochen Dauer) und die Mehrkosten für medizinisch notwendige Rücktransporte.

100 %

Vor einer Auslandsreise: Schutzimpfung
Schutz­impfung vor Auslands­reisen

Höhe der Übernahme von Kosten für Schutz­impfungen vor Auslands­reisen. Versichert sind Impfungen gegen Cholera, Typhus, Malaria, Gelb­fieber und Hepatitis.

Vor einer Auslandsreise: Schutzimpfung

Schutz­impfung vor Auslands­reisen

Höhe der Übernahme von Kosten für Schutz­impfungen vor Auslands­reisen. Versichert sind Impfungen gegen Cholera, Typhus, Malaria, Gelb­fieber und Hepatitis.

100 EUR/Jahr

Zuzahlung für Brillen
Zuzahlung für Brillen

Sie erhalten alle 24 Monate 180 Euro Zuzahlung für Brillen. Bei Veränderung der Sehschärfe um mindestens 0,5 Dioptrien auch jährlich.

Zuzahlung für Brillen

Zuzahlung für Brillen

Sie erhalten alle 24 Monate 180 Euro Zuzahlung für Brillen. Bei Veränderung der Sehschärfe um mindestens 0,5 Dioptrien auch jährlich.

180 EUR

*Monatlicher Beitrag für Frau/Mann Alter: 30 Jahre

*Monatlicher Beitrag für Frau/Mann Alter: 30 Jahre

schon ab 10,90 EUR im Monat

Leistungsstaffel Zahnersatz
Bis zum Ende des 1. Ver­si­che­rungs­jahres
Bis zum Ende des 1. Ver­si­che­rungs­jahres

Gesamthöhe der Erstattungen für Zahnersatz innerhalb des ersten Versicherungsjahres.

Bis zum Ende des 1. Ver­si­che­rungs­jahres

Bis zum Ende des 1. Ver­si­che­rungs­jahres

Gesamthöhe der Erstattungen für Zahnersatz innerhalb des ersten Versicherungsjahres.

180 EUR

Bis zum Ende des 2. Ver­si­che­rungs­jahres
Bis zum Ende des 2. Ver­si­che­rungs­jahres

Gesamthöhe der Erstattungen für Zahnersatz innerhalb der ersten 2 Versicherungsjahre.

Bis zum Ende des 2. Ver­si­che­rungs­jahres

Bis zum Ende des 2. Ver­si­che­rungs­jahres

Gesamthöhe der Erstattungen für Zahnersatz innerhalb der ersten 2 Versicherungsjahre.

360 EUR

Bis zum Ende des 3. Ver­si­che­rungs­jahres
Bis zum Ende des 3. Ver­si­che­rungs­jahres

Gesamthöhe der Erstattungen für Zahnersatz innerhalb der ersten 3 Versicherungsjahre.

Bis zum Ende des 3. Ver­si­che­rungs­jahres

Bis zum Ende des 3. Ver­si­che­rungs­jahres

Gesamthöhe der Erstattungen für Zahnersatz innerhalb der ersten 3 Versicherungsjahre.

540 EUR

Bis zum Ende des 4. Ver­si­che­rungs­jahres
Bis zum Ende des 4. Ver­si­che­rungs­jahres

Gesamthöhe der Erstattungen für Zahnersatz innerhalb der ersten 4 Versicherungsjahre.

Bis zum Ende des 4. Ver­si­che­rungs­jahres

Bis zum Ende des 4. Ver­si­che­rungs­jahres

Gesamthöhe der Erstattungen für Zahnersatz innerhalb der ersten 4 Versicherungsjahre.

720 EUR

Ab dem 5. Ver­si­che­rungs­jahr

Ab dem 5. Ver­si­che­rungs­jahr

unbegrenzt

Beitrag berechnen

» Angebot anfordern

Ambulant Fit

Tarif EG

Kosten­erstattung für Operationen, Visiten, Sonder­leistungen

Werden keine privatärztlichen Honorare berechnet, erhalten Sie ersatzweise ein Krankenhaustagegeld.

Nach Unfall: Unterbringung im Ein- oder Zweibettzimmer und Chefarztbehandlung im Krankenhaus

Zuzahlung für Kranken­haus­aufenthalte

Übernahme der gesetzlich vorgeschriebenen Zuzahlung von täglich 10 Euro für längstens 28 Tage für unfall­bedingte Kranken­haus­aufenthalte.

Nach Unfall: Übernahme der Zuzahlung für Kranken­haus­aufenthalte

Zahnersatz, Inlays und Implantate

Höhe der Übernahme für Zahnersatz, Inlays und Implantate. Bei Implantaten werden maximal 6 Implantate im Ober- und vier im Unterkiefer erstattet.

Zahnersatz, Inlays und Implantate auf Privat­arzt­niveau

30 %

Behandlung im Ausland

Die Höhe der Übernahme von Kosten für ambulante oder stationäre Heilbehandlung im Ausland (bei allen Reisen bis zu 6 Wochen Dauer) und die Mehrkosten für medizinisch notwendige Rücktransporte.

Auslandsreise: Ambulante und stationäre Behandlung und Rücktransport

100 %

Schutz­impfung vor Auslands­reisen

Höhe der Übernahme von Kosten für Schutz­impfungen vor Auslands­reisen. Versichert sind Impfungen gegen Cholera, Typhus, Malaria, Gelb­fieber und Hepatitis.

Vor einer Auslandsreise: Schutzimpfung

100 EUR/Jahr

Zuzahlung für Brillen

Sie erhalten alle 24 Monate 180 Euro Zuzahlung für Brillen. Bei Veränderung der Sehschärfe um mindestens 0,5 Dioptrien auch jährlich.

Zuzahlung für Brillen

180 EUR

*Monatlicher Beitrag für Frau/Mann Alter: 30 Jahre

schon ab 10,90 EUR im Monat

Leistungsstaffel Zahnersatz
Bis zum Ende des 1. Ver­si­che­rungs­jahres

Gesamthöhe der Erstattungen für Zahnersatz innerhalb des ersten Versicherungsjahres.

Bis zum Ende des 1. Ver­si­che­rungs­jahres

180 EUR

Bis zum Ende des 2. Ver­si­che­rungs­jahres

Gesamthöhe der Erstattungen für Zahnersatz innerhalb der ersten 2 Versicherungsjahre.

Bis zum Ende des 2. Ver­si­che­rungs­jahres

360 EUR

Bis zum Ende des 3. Ver­si­che­rungs­jahres

Gesamthöhe der Erstattungen für Zahnersatz innerhalb der ersten 3 Versicherungsjahre.

Bis zum Ende des 3. Ver­si­che­rungs­jahres

540 EUR

Bis zum Ende des 4. Ver­si­che­rungs­jahres

Gesamthöhe der Erstattungen für Zahnersatz innerhalb der ersten 4 Versicherungsjahre.

Bis zum Ende des 4. Ver­si­che­rungs­jahres

720 EUR

Ab dem 5. Ver­si­che­rungs­jahr

unbegrenzt

eKomi eKomi Gold-Siegel-Siegel

4256 Bewertungen

4.8/5

Letzte Bewertung:

Alles okay.

Echte Bewertungen von Kunden für Kunden:
Alle HanseMerkur-Kunden können eine Bewertung über das unabhängige Bewertungsportal eKomi abgeben.

Fragen und Antworten zur Zusatzkrankenversicherung

  • Wer sollte eine private Zusatzkrankenversicherung abschließen? Ergänzung für gesetzlich Versicherte

    Als gesetzlich Versicherter müssen Sie bestimmte Einschränkungen in der Versorgung hinnehmen oder Zuzahlungen leisten. Mit einer privaten Zusatzkrankenversicherung können Sie Ihren Versicherungsschutz steigern und zum Teil auf das Niveau eines Privatpatienten erhöhen.

    Der Tarif EG der Ergänzungsversicherung der HanseMerkur übernimmt besondere Leistungen in Bezug auf:

    - Brille
    - Krankenhausaufenthalt bei Unfall
    - Zahnersatz
    - Auslandsreisekrankenversicherung bei Reisen bis 6 Wochen Dauer

    Möchten Sie zusätzlich Heilmittel, Reha-Maßnahmen, stationäre Kuren oder naturheilkundliche Maßnahmen versichern, informieren Sie sich über unsere ambulante Zusatzversicherung

  • Welche Leistungen werden bei einem Krankenhausaufenthalt erbracht? Nach Unfall Behandlung als Privatpatient

    Wenn aufgrund eines Unfalls eine stationäre Krankenhausbehandlung notwendig ist, ermöglicht Ihnen eine Ergänzungsversicherung einen Krankenhausaufenthalt mit vielen Zusatzleistungen, die ansonsten Privatversicherten vorbehalten sind. Dazu gehören:

    - Unterbringung im Ein- oder Zweibettzimmer
    - Chefarztbehandlung
    - Bei Verzicht auf o. g. Leistungen ersatzweise Krankenhaustagegeld
    - Übernahme der Zuzahlung für Krankenhausaufenthalte für max. 28 Tage
    - Freie Krankenhauswahl

    Verzichten Sie auf die Unterbringung im Ein- oder Zweibettzimmer, erhalten Sie pro Behandlungstag ein Krankenhaustagegeld in Höhe von 30 Euro.

    Verzichten Sie auf eine privatärztliche stationäre Behandlung, erhalten Sie pro Behandlungstag ein Krankenhaustagegeld in Höhe von 20 Euro.

  • Welche Kosten werden bei Zahnersatz übernommen? Höhe der Erstattungen abhängig von Versicherungsdauer

    Grundsätzlich sind 30 % der Aufwendungen für Zahnersatz einschließlich Reparaturen und Wiedereingliederungsmaßnahmen erstattungsfähig. Dabei gelten die folgenden Höchstbeträge:

    - Insgesamt 180 Euro bis zum Ende des 1. Versicherungsjahres
    - Insgesamt 360 Euro bis zum Ende des 2. Versicherungsjahres
    - Insgesamt 540 Euro bis zum Ende des 3. Versicherungsjahres
    - Insgesamt 720 Euro bis zum Ende des 4. Versicherungsjahres
    - Unbegrenzt ab dem 5. Versicherungsjahr

    Sollte der Zahnersatz aufgrund eines Unfalls erforderlich sein, der nach der Policierung eingetreten ist, so entfallen diese Höchstbeträge.

  • Was gilt bei einer Auslandsreise? Ambulante und stationäre Heilbehandlung im Ausland sowie Schutzimpfungen sind inbegriffen

    Wenn Sie sich für die Ergänzungsversicherung der HanseMerkur entscheiden, genießen Sie bei Auslandsreisen, die maximal 6 Wochen dauern, einen umfassenden Auslandsreisekrankenschutz. Während Ihrer Auslandsreise sind die folgenden Leistungen versichert:

    - Ambulante und stationäre Heilbehandlungen einschließlich Schwangerschaftsbehandlung, Entbindungen, ärztlich verordnete Medikamente und Verbandmittel
    - Ärztlich verordnete Massagen, Inhalationen
    - Stationäre Behandlungen und Operationen
    - Schmerzstillende Zahnbehandlungen
    - Mehrkosten für medizinisch notwendige Rücktransporte

    Vor Reiseantritt übernehmen wir die Kosten für Schutzimpfungen gegen Cholera, Typhus, Malaria, Gelbfieber und Hepatitis. Dabei werden Kosten in Höhe von maximal 100 Euro pro Versicherungsjahr übernommen.

  • Welche Kosten werden bei Brillen übernommen? Kostenerstattung von bis zu 180 Euro

    Wenn Sie auf eine Brille angewiesen sind, übernimmt die Zusatzkrankenversicherung der HanseMerkur Kosten von bis zu 180 Euro pro Kalenderjahr in folgenden Fällen:

    - Es erfolgt keine Vorleistung durch Ihre gesetzliche Krankenversicherung: Sie haben Anspruch auf eine Kostenerstattung für Brillen einschließlich Gläsern, wenn sich Ihre Sehschärfe um mindestens 0,5 Dioptrien ändert. Ansonsten werden frühestens nach 24 Monaten nach dem letzten Bezug Leistungen erbracht.
    - Es erfolgt eine Vorleistung durch Ihre Krankenkasse: Es werden die verbleibenden Kosten, die nach der Vorleistung der GKV bestehen bleiben, erbracht. 

Ambulante Zusatzversicherung
Ambulante Zusatzversicherung

Sie legen Wert auf alternative Heilmethoden und müssen als Mitglied der gesetzlichen Krankenkassen die Kosten dafür selbst tragen? Sie müssen für Heilmittel wie Massagen einen Eigenanteil zahlen? Dann informieren Sie sich jetzt über die ambulante Zusatzversicherung der HanseMerkur, die die Kosten für Medikamente oder naturheilkundliche Heilpraktiken übernimmt.

Die HanseMerkur RechnungsApp
Rechnungen mobil einreichen

Rechnungen können schnell mit der HanseMerkur RechnungsApp eingereicht werden. Diese gibt es jetzt mit der neuen Fotofunktion. Arztrechnungen, Rezepte oder Überweisungen können mit einem Klick übermittelt werden. Und das Gute, Sie sind in dem persönlichen Bereich Rechnungsdetails jederzeit über den Bearbeitungsstand Ihrer Rechnung informiert.

Download: Alle Infos zur ambulanten Zusatzversicherung
Download: Alle Leistungen auf einen Blick

In unserem Informationsprospekt und der Verbraucherinformation erfahren Sie alle Details zu unserer Ergänzungs-Zusatzversicherung zum Speichern oder Ausdrucken.