Zum Inhalt wechseln
Das HanseMerkur Eingangsportal

Die HanseMerkur

Innovative Produkte, Finanzkraft und Tradition
  • Selbstständig
  • Unabhängig
  • Verlässlich

Unsere Philosophie

Innovative Produkte, finanzielle Stärke und Traditionsbewusstsein – diese Eigenschaften schätzen Kunden und Vertriebspartner an der HanseMerkur Versicherungsgruppe. Sie ist ein finanziell solider mittelständischer Personenversicherer und die einzige selbständige und konzernunabhängige Versicherungsgruppe am Finanzplatz Hamburg, die bundesweit tätig ist. Als „Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit" sind wir nur unseren Kunden und Mitarbeitern verpflichtet – nicht Aktionären oder Investoren. Dieses Prinzip prägt unser Handeln, es ist Teil unserer Unternehmenskultur und äußert sich in einer klaren Haltung. Das alte hanseatische Prinzip des Ehrbaren Kaufmannes ist für eine traditionsreiche hanseatische Versicherung wie die HanseMerkur grundlegend. Einschlägige gesetzliche Vorschriften und interne Regelungen einzuhalten ist für uns deshalb Bestandteil unserer Unternehmensphilosophie. Das Motto "Hand in Hand ist... HanseMerkur" spiegelt dieses Selbstverständnis wider. Es geht dabei sowohl um die partnerschaftliche Zusammenarbeit im Haus, zwischen Mitarbeitern und Führungskräften sowie den Mitgliedern des Vorstandes, als auch um das ehrliche Bemühen den Kunden gegenüber. Unsere Leitidee „Hand in Hand ist HanseMerkur" übersetzt den Gemeinschaftsgedanken in ein zutiefst menschliches Prinzip. Denn mit gegenseitiger Unterstützung – also Hand in Hand – funktioniert einfach alles besser.

Wir bieten Kranken- und Altersvorsorge, Schutz vor den Folgen eines Unfalls und Absicherung für private oder berufliche Risiken, auch im Ausland. Mit unserer flachen Organisationsstruktur, innovativen Produkten und nicht zuletzt mit unserer Auffassung von Kundenbetreuung zeigen wir: Wir stehen für Menschen ein.

Unser Erfolg

Die Strategie der HanseMerkur Gruppe ist seit Jahren auf die dauerhafte Stärkung der finanziellen Substanz gerichtet, die für Kunden und Mitglieder in der Personenversicherung von außerordentlicher Bedeutung ist. Nur so konnten wir uns bis heute zu einer modernen, bundesweit agierenden Versicherungsgruppe mit über 2.061 Mitarbeitern und selbständigen Agenturinhabern mit einer Beitragseinnahme von 2.040,5 Mio. Euro und Kapitalanlagen von 6.705,4 Mio. Euro entwickeln. Das Unternehmen wird den Weg der finanziellen Solidität auch in Zukunft zum Nutzen der Versicherten und der Mitarbeiter im Innen- und Außendienst konsequent fortsetzen und damit dem Ziel der dauerhaften Selbständigkeit der HanseMerkur Gruppe dienen.

Der Wachstumskurs der vergangenen Jahre hatte uns jene finanzielle Stärke verschafft, unter einer Führungsholding bei einheitlicher Gruppenstruktur alle Kerngeschäftsfelder gleichzeitig entwickeln zu können. Mit der operativen Holding, die die Gruppengesellschaften steuert, gewinnen wir Flexibilität bei der Kapitalbeschaffung, generieren Kostenvorteile, festigen Kooperationen und realisieren Akquisitionen.

Größe und Struktur unseres mittelständischen Unternehmens sind Garant dafür, dass wir schnell und flexibel auf die Bedürfnisse der Kunden und des Marktes reagieren können.

Geschäftsfelder der HanseMerkur im Überblick

Die Unternehmensstruktur

Die HanseMerkur Holding AG ist ein 100-prozentiges Tochterunternehmen der HanseMerkur Krankenversicherung auf Gegenseitigkeit, unter deren Dach zehn Tochtergesellschaften angesiedelt sind.

Der Vorstand der HanseMerkur (v.l.n.r): Holger Ehses, Eric Bussert, Eberhard Sautter, Raik Mildner, Dr. Andreas Gent

Der Vorstand der HanseMerkur

Seit dem 1. Juli 2014 ist Dipl.-Mathematiker Eberhard Sautter, Vorstandsvorsitzender der HanseMerkur Versicherungsgruppe. Strategisches Ziel des Vorstandes ist es, weiterhin die Selbständigkeit der HanseMerkur zu erhalten.

Getreu den Grundsätzen der HanseMerkur "Der Mensch im Mittelpunkt" und "Profis mit Herz" wurden die Verantwortungsbereiche in der Geschäftsführung ganz kundenorientiert ausgelegt. Damit rückt die HanseMerkur vom traditionellen Spartendenken in der Versicherungsbranche ab. 

Unsere Geschäftsberichte

Finanziell solide und wachstumsorientiert

Ranking und Rating von Versicherungsunternehmen und ihren Produkten gewinnt zunehmend an Bedeutung. Auch die HanseMerkur Versicherungsgruppe stellt sich regelmäßig diesen Herausforderungen. Dass wir finanziell solide und wachstumsorientiert sind, belegen unsere Geschäftsberichte.

 

Angaben zur Beteiligung der Versicherten an den Erträgen

Solvabilitäts- und Finanzbericht

Solvency II

Sicherheit für unsere Kunden steht für uns an erster Stelle

Unter dem Begriff „Solvency II“ sind die seit 2016 geltenden aufsichtsrechtlichen EU-Vorschriften zur Beurteilung der Risikosituation und Verbesserung des Risikomanagements zusammengefasst. Einen Beitrag dazu liefern die unter dem Stichwort „Markttransparenz“ anzusiedelnden Solvabilitäts- und Finanzberichte. Diese sind von allen europäischen Versicherungsunternehmen erstmals für das Geschäftsjahr 2016 zu veröffentlichen.

Die HanseMerkur Versicherungsgruppe hat sich entschieden, die Solvabilitäts- und Finanzberichte aller Versicherungsgesellschaften der Gruppe im sogenannten „Einzigen Solvabilitäts- und Finanzbericht“ oder kurz "Single SFCR HanseMerkur 2016" zusammenzufassen. Sie können die einzelnen Gesellschaftskapitel aber auch direkt auswählen.

Alle Solvenzquoten auf einen Blick finden Sie in der abschließenden Tabelle.

Gesellschaftskapitel:

Die Solvenzquoten der HanseMerkur Gesellschaften im Überblick

Gesellschaft Solvenzquote unter Solvency II
HanseMerkur Versicherungsgruppe

HanseMerkur Versicherungsgruppe

401 %

HanseMerkur Krankenversicherung AG

HanseMerkur Krankenversicherung AG

429 %

HanseMerkur Speziale Krankenversicherung AG

HanseMerkur Speziale Krankenversicherung AG

333 %

HanseMerkur Krankenversicherung auf Gegenseitigkeit

HanseMerkur Krankenversicherung auf Gegenseitigkeit

470 %

Advigon Versicherung AG

Advigon Versicherung AG

210 %

HanseMerkur Lebensversicherung AG

HanseMerkur Lebensversicherung AG

273 %

HanseMerkur24 Lebensversicherung AG

HanseMerkur24 Lebensversicherung AG

117 %

HanseMerkur Reiseversicherung AG

HanseMerkur Reiseversicherung AG

214 %

BD24 Berlin Direkt Versicherung AG

BD24 Berlin Direkt Versicherung AG

312 %

HanseMerkur Allgemeine Versicherung AG

HanseMerkur Allgemeine Versicherung AG

266 %

Solvenzquote unter Solvency II

HanseMerkur Versicherungsgruppe

401 %

HanseMerkur Krankenversicherung AG

429 %

HanseMerkur Speziale Krankenversicherung AG

333 %

HanseMerkur Krankenversicherung auf Gegenseitigkeit

470 %

Advigon Versicherung AG

210 %

HanseMerkur Lebensversicherung AG

273 %

HanseMerkur24 Lebensversicherung AG

117 %

HanseMerkur Reiseversicherung AG

214 %

BD24 Berlin Direkt Versicherung AG

312 %

HanseMerkur Allgemeine Versicherung AG

266 %

Wesentliche Änderungen im laufenden Geschäftsjahr

Rückwirkend zum 1.1.2017 wurde die HanseMerkur24 Lebensversicherung AG (HM24) mit der HanseMerkur Lebensversicherung AG (HML) verschmolzen. Deutlich gestiegene regulatorische Anforderungen wie Solvency II und zukünftig auch IDD belasten kleine Lebensversicherer übermäßig. Daher war die Zusammenführung der HM24 mit der HML aus wirtschaftlichen Erwägungen ein Gebot der Stunde. Die Solvenzquote der verschmolzenen Gesellschaft betrug per 1.1.2017 263 %. Das Risikoprofil der HML hat sich durch die Verschmelzung im Grundsatz nicht verändert. Durch die Verschmelzung wird die Bedeckungssituation der HML nur leicht belastet, denn der erhöhten Kapitalanforderung steht auch ein Zuwachs anrechenbarer Eigenmittel gegenüber. Zur Stärkung der HML wurde außerdem eine Kapitalerhöhung in Höhe von 20 Mio. Euro vorgenommen.

Geschichte

Mit dem Stammsitz Hamburg ist die Geschichte der HanseMerkur Versicherungsgruppe eng verwoben. Ihre Wurzeln gehen mehr als 140 Jahre zurück auf die Gründung der "Hanseatischen Krankenversicherung von 1875 Merkur VVaG". Der Zusammenschluss mit der 1936 entstandenen "Die Hanse-Krankenschutz VVaG in Hamburg" führte 1969 zur HanseMerkur Krankenversicherung aG (HMK aG), der Muttergesellschaft der HanseMerkur Versicherungsgruppe.

2008 wurde durch die HMK aG die HanseMerkur Krankenversicherung AG gegründet und ihr Bestand auf die neue Gesellschaft übertragen. Die HanseMerkur Krankenversicherung auf Gegenseitigkeit bleibt Eigentümer der Gruppe. Unter dem Verein wurde eine operative Führungsholding mit den Gruppengesellschaften geschaffen. Die gelungene Verbindung zwischen innovativen Ideen und Traditionellem zeigt sich auch in dem 1993 fertig gestellten Gebäudekomplex der Hauptverwaltung mitten im Herzen Hamburgs.

Ausführlichere Informationen finden Sie in dem Buch „HanseMerkur: Chronik einer Versicherung in Hamburg“, aufgezeichnet von Arno Surminski. Zu bestellen unter presse@hansemerkur.de.


HanseMerkur Preis für Kinderschutz

Engagement – HanseMerkur Preis für Kinderschutz

Wir sind überzeugt, dass wir als Unternehmen und besonders als Versicherer eine gesellschaftliche Verantwortung haben. Deshalb fördern wir seit Jahrzehnten verschiedenste Projekte aus den Bereichen Soziales, Kultur, Sport und Wissenschaft. Kinderschutz und Jugendförderung sind für uns identitätsstiftend und finden sich in zahlreichen Projekten wieder. Unter dem Motto "Sorge für Kinder ist Vorsorge für die Zukunft" genießt insbesondere der HanseMerkur Preis für Kinderschutz nach drei Jahrzehnten seines Bestehens in Deutschland ein beachtliches Renommee.

Imagebroschüre

Unternehmensbroschüre

Entsprechend unserer Leitidee denken und handeln wir Hand in Hand. Damit setzen wir das Grundelement des Versicherungsgedankens um: solidarisch füreinander einstehen. Deshalb haben wir auch in der Fotoauswahl für unsere Unternehmensbroschüre darauf geachtet, Personen in den Vordergrund zu stellen, die unserem Unternehmen ein Gesicht geben: Vertriebs- und Kooperationspartner, Mitarbeiter, Führungskräfte, Gremienmitglieder, Werbeträger und Ehrenamtliche der von uns geförderten Projekte. Gern senden wir Ihnen die aktuelle Unternehmensbroschüre auch per Post zu. Schicken Sie uns einfach eine E-Mail an: presse@hansemerkur.de