Zum Inhalt wechseln
Ambulante Zusatzversicherung

Ambulante Zusatzversicherung

Ergänzungsschutz gesetzlich Versicherter auf Höchstniveau
  • Kostendeckung bis zu 100 %
  • Alternative Behandlungsmethoden
  • Versorgung auch im Ausland
Beitrag berechnen

Patient 1. Klasse mit einer ambulanten ZusatzversicherungPatient 1. Klasse

Als gesetzlich Krankenversicherter haben Sie das Recht selbst zu entscheiden, welcher Qualität Ihre Behandlung beim Arzt entsprechen soll. Kürzere Wartezeiten und ganzheitliche Behandlungsmethoden – mit einer ambulanten Zusatzversicherung der HanseMerkur bilden Sie Ihren Versicherungsstatus aus der gesetzlichen Krankenversicherung auf dem Niveau eines Privatpatienten ab. Profitieren Sie von der Kombination aus klassischer Medizin und Alternativmedizin und sichern Sie Mehraufwendungen im ambulanten, stationären und dentalen Bereich optimal ab. Entscheiden Sie sich für Methoden, die über den gesetzlichen Rahmen hinausgehen und erhalten Sie mit einer Zusatzversicherung bis zu 100 % Kostenerstattungen für ärztliche Behandlungen, Arznei-, Heil-, und Hilfsmittel.

Ganzheitliche Medizin im Fokus

Viele Patienten setzen auf alternative Heilmethoden als Ergänzung zur klassischen schulmedizinischen Behandlung. Während sich die Schulmedizin vor allem auf die Krankheit fokussiert, betrachtet die Naturheilkunde den Patienten in seiner Gesamtheit und bietet eine gesundheitsorientierte Behandlung. Kuren, Heilbäder, Massagen und weitere naturheilkundliche Maßnahmen wie Akupunktur oder Homöopathie ergänzen schulmedizinische Behandlungen und leisten einen wertvollen Beitrag zu Ihrer Genesung. Die Kombination mehrerer Behandlungsmethoden verspricht sehr gute Erfolge. Kosten für Medikamente oder naturheilkundliche Heilpraktiken, die Sie bisher selbst tragen mussten, übernimmt die ambulante Zusatzversicherung der HanseMerkur für Sie. Darüber hinaus bietet eine Zusatzversicherung weitere Vorteile wie Kostenübernahmen für Brillen, Kontaktlinsen und Zahnersatz.

Bei Krankheit im Ausland deckt die ambulante Zusatzversicherung der HanseMerkur 100 % der Kosten für ambulante oder stationäre Heilbehandlungen und trägt die Mehrkosten für notwenige Rücktransporte. Schutzimpfungen vor Auslandsreisen sind ebenfalls Teil des Leistungsportfolios. Sichern Sie am besten die gesamte Familie mit einer ambulanten Vorsorge effektiv ab.

Sachleistungs- und Kostenerstattungsprinzip

Sind Sie Mitglied der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV), so erhalten Sie bei Ihrem Arzt die Leistungen, die wirtschaftlich, ausreichend, notwendig und zweckdienlich sind. Dies wird auch als Sachleistungsprinzip bezeichnet. Doch nicht immer handelt es sich dabei um die bestmögliche medizinische Versorgung. Seit 2004 haben gesetzlich Versicherte die Wahl, sich für das Kostenerstattungsprinzip zu entscheiden. Das heißt, Sie erhalten vom Arzt eine Privatrechnung und entrichten die entstehenden Kosten direkt an den Arzt. Den erstattungsfähigen Anteil erhalten Sie von der Krankenkasse, die restlichen Kosten müssen Sie selbst tragen. Sie können sich außerdem für Ärzte und Heilpraktiker entscheiden, die ohne Kassenzulassung abrechnen. Diese Mediziner bieten verschiedene zusätzliche Behandlungsmethoden an, die gesetzliche Kassen nicht übernehmen. Mit einer ambulanten Zusatzversicherung sichern Sie diesen Eigenanteil ab – sobald Sie nach einer ärztlichen Verordnung in diesem Bereich Zuzahlungen leisten müssen, springt die HanseMerkur ein. 

Leistungen der ambulanten Zusatzversicherung im ÜberblickLeistungen im Überblick

Leistungen Ambulant Komfort Tarif ES Ambulant Premium Tarif EST
Unser Bestseller
Ambulant Exklusiv Tarif EST+EZT
Heilmittel (gesetzlicher Eigenanteil)
Heilmittel

Wir übernehmen den gesetzlichen Eigenanteil bei Heilmitteln (Massagen, Bäder, Fango usw.).

Heilmittel (gesetzlicher Eigenanteil)

Heilmittel

Wir übernehmen den gesetzlichen Eigenanteil bei Heilmitteln (Massagen, Bäder, Fango usw.).

100 %

100 %

100 %

Medikamente (gesetzlicher Eigenanteil)
Medikamente

Wir übernehmen den gesetzlichen Eigenanteil bei ärztlich verordneten Medikamenten.

Medikamente (gesetzlicher Eigenanteil)

Medikamente

Wir übernehmen den gesetzlichen Eigenanteil bei ärztlich verordneten Medikamenten.

100 %

100 %

Brillen
Brillen

Leistung für Brillen oder Kontaktlinsen, sofern in der Tabelle genannt, alle 24 Monate. Bei einer Veränderung der Sehschärfe um mindestens 0,5 Dioptrien auch jährlich.

Brillen

Brillen

Leistung für Brillen oder Kontaktlinsen, sofern in der Tabelle genannt, alle 24 Monate. Bei einer Veränderung der Sehschärfe um mindestens 0,5 Dioptrien auch jährlich.

180 EUR

200 EUR

200 EUR

Kontaktlinsen
Kontaktlinsen

Leistung für Kontaktlinsen oder Brillen, alle 24 Monate. Bei einer Veränderung der Sehschärfe um mindestens 0,5 Dioptrien auch jährlich.

Kontaktlinsen

Kontaktlinsen

Leistung für Kontaktlinsen oder Brillen, alle 24 Monate. Bei einer Veränderung der Sehschärfe um mindestens 0,5 Dioptrien auch jährlich.

200 EUR

200 EUR

Heilpraktiker
Heilpraktiker

Übernahme von Kosten für naturheilkundliche Leistungen Ihres Heilpraktikers oder Arztes. Ab dem 3. Jahr bis zu einem Rechnungsbetrag von 1.000 Euro jährlich (im 1. Jahr bis 100 Euro, im 2. Jahr bis 200 Euro).

Heilpraktiker

Heilpraktiker

Übernahme von Kosten für naturheilkundliche Leistungen Ihres Heilpraktikers oder Arztes. Ab dem 3. Jahr bis zu einem Rechnungsbetrag von 1.000 Euro jährlich (im 1. Jahr bis 100 Euro, im 2. Jahr bis 200 Euro).

80 %

80 %

Zahnersatz
Zahnersatz auf Privatarztniveau

Höhe Ihrer erstattungs­fähigen Aufwendungen für Zahnersatz im Rahmen einer privat­zahn­ärztlichen Versorgung und das bis zu 90 % der Gesamt­kosten (inklusive Vorleistung der GKV).

Zahnersatz

Zahnersatz auf Privatarztniveau

Höhe Ihrer erstattungs­fähigen Aufwendungen für Zahnersatz im Rahmen einer privat­zahn­ärztlichen Versorgung und das bis zu 90 % der Gesamt­kosten (inklusive Vorleistung der GKV).

25 %

30 %

90 %

Inlays
Inlays auf Privatarztniveau

Höhe Ihrer erstattungs­fähigen Aufwendungen für Inlays im Rahmen einer privat­zahn­ärztlichen Versorgung und das bis zu 90 % der Gesamt­kosten (inklusive Vorleistung der GKV).

Inlays

Inlays auf Privatarztniveau

Höhe Ihrer erstattungs­fähigen Aufwendungen für Inlays im Rahmen einer privat­zahn­ärztlichen Versorgung und das bis zu 90 % der Gesamt­kosten (inklusive Vorleistung der GKV).

30 %

90 %

Krankenhaus­aufenthalt (Eigenanteil)
Krankenhausaufenthalt

Übernahme des Eigenanteils für maximal 28 Tage Aufenthalt pro Jahr. Die gesetzliche Krankenversicherung übernimmt die vollen Kosten nur für das nächstgelegene Krankenhaus. Wir erstatten Ihnen die Mehrkosten für das Mehrbettzimmer im Krankenhaus Ihrer Wahl zu 100 %.

Krankenhaus­aufenthalt (Eigenanteil)

Krankenhausaufenthalt

Übernahme des Eigenanteils für maximal 28 Tage Aufenthalt pro Jahr. Die gesetzliche Krankenversicherung übernimmt die vollen Kosten nur für das nächstgelegene Krankenhaus. Wir erstatten Ihnen die Mehrkosten für das Mehrbettzimmer im Krankenhaus Ihrer Wahl zu 100 %.

10 EUR/Tag

10 EUR/Tag

10 EUR/Tag

Stationäre Kuren, Reha-Maßnahmen und Anschlussheilbehandlungen (Eigenanteil)
Stationäre Kuren, Reha-Maßnahmen und Anschlussheilbehandlungen

Übernahme des Eigenanteils für maximal 28 Tage Aufenthalt pro Jahr.

Stationäre Kuren, Reha-Maßnahmen und Anschlussheilbehandlungen (Eigenanteil)

Stationäre Kuren, Reha-Maßnahmen und Anschlussheilbehandlungen

Übernahme des Eigenanteils für maximal 28 Tage Aufenthalt pro Jahr.

10 EUR/Tag

10 EUR/Tag

Behandlung im Ausland
Behandlung im Ausland

Leistung für ambulante oder stationäre Heilbehandlung im Ausland (bei allen Reisen bis zu 6 Wochen Dauer) und die Mehrkosten für medizinisch notwendige Rücktransporte.

Behandlung im Ausland

Behandlung im Ausland

Leistung für ambulante oder stationäre Heilbehandlung im Ausland (bei allen Reisen bis zu 6 Wochen Dauer) und die Mehrkosten für medizinisch notwendige Rücktransporte.

100 %

100 %

100 %

Schutzimpfung vor Auslandsreisen
Schutzimpfung vor Auslandsreisen

Leistung für Schutzimpfungen vor Auslandsreisen. Versichert sind Impfungen gegen Cholera, Typhus, Malaria, Gelbfieber und Hepatitis.

Schutzimpfung vor Auslandsreisen

Schutzimpfung vor Auslandsreisen

Leistung für Schutzimpfungen vor Auslandsreisen. Versichert sind Impfungen gegen Cholera, Typhus, Malaria, Gelbfieber und Hepatitis.

100 EUR/Jahr

100 EUR/Jahr

Monatsbeitrag am Beispiel Frau/Mann, 30 Jahre ab

Monatsbeitrag am Beispiel Frau/Mann, 30 Jahre ab

10,60 EUR

22,88 EUR

37,38 EUR

Beitrag berechnen

Beitrag berechnen

Beitrag berechnen

Erstattungen Zahnersatz
Bis zum Ende des 1. Versicherungs­jahres

Bis zum Ende des 1. Versicherungs­jahres

420 EUR

Bis zum Ende des 2. Versicherungs­jahres

Bis zum Ende des 2. Versicherungs­jahres

840 EUR

Bis zum Ende des 3. Versicherungs­jahres

Bis zum Ende des 3. Versicherungs­jahres

1.260 EUR

Bis zum Ende des 4. Versicherungs­jahres

Bis zum Ende des 4. Versicherungs­jahres

1.680 EUR

Ab dem 5. Versicherungsjahr

Ab dem 5. Versicherungsjahr

unbegrenzt

Ambulant Komfort

Tarif ES

Heilmittel

Wir übernehmen den gesetzlichen Eigenanteil bei Heilmitteln (Massagen, Bäder, Fango usw.).

Heilmittel (gesetzlicher Eigenanteil)

100 %

Medikamente

Wir übernehmen den gesetzlichen Eigenanteil bei ärztlich verordneten Medikamenten.

Medikamente (gesetzlicher Eigenanteil)

Brillen

Leistung für Brillen oder Kontaktlinsen, sofern in der Tabelle genannt, alle 24 Monate. Bei einer Veränderung der Sehschärfe um mindestens 0,5 Dioptrien auch jährlich.

Brillen

180 EUR

Kontaktlinsen

Leistung für Kontaktlinsen oder Brillen, alle 24 Monate. Bei einer Veränderung der Sehschärfe um mindestens 0,5 Dioptrien auch jährlich.

Kontaktlinsen

Heilpraktiker

Übernahme von Kosten für naturheilkundliche Leistungen Ihres Heilpraktikers oder Arztes. Ab dem 3. Jahr bis zu einem Rechnungsbetrag von 1.000 Euro jährlich (im 1. Jahr bis 100 Euro, im 2. Jahr bis 200 Euro).

Heilpraktiker

Zahnersatz auf Privatarztniveau

Höhe Ihrer erstattungs­fähigen Aufwendungen für Zahnersatz im Rahmen einer privat­zahn­ärztlichen Versorgung und das bis zu 90 % der Gesamt­kosten (inklusive Vorleistung der GKV).

Zahnersatz

25 %

Inlays auf Privatarztniveau

Höhe Ihrer erstattungs­fähigen Aufwendungen für Inlays im Rahmen einer privat­zahn­ärztlichen Versorgung und das bis zu 90 % der Gesamt­kosten (inklusive Vorleistung der GKV).

Inlays

Krankenhausaufenthalt

Übernahme des Eigenanteils für maximal 28 Tage Aufenthalt pro Jahr. Die gesetzliche Krankenversicherung übernimmt die vollen Kosten nur für das nächstgelegene Krankenhaus. Wir erstatten Ihnen die Mehrkosten für das Mehrbettzimmer im Krankenhaus Ihrer Wahl zu 100 %.

Krankenhaus­aufenthalt (Eigenanteil)

10 EUR/Tag

Stationäre Kuren, Reha-Maßnahmen und Anschlussheilbehandlungen

Übernahme des Eigenanteils für maximal 28 Tage Aufenthalt pro Jahr.

Stationäre Kuren, Reha-Maßnahmen und Anschlussheilbehandlungen (Eigenanteil)

Behandlung im Ausland

Leistung für ambulante oder stationäre Heilbehandlung im Ausland (bei allen Reisen bis zu 6 Wochen Dauer) und die Mehrkosten für medizinisch notwendige Rücktransporte.

Behandlung im Ausland

100 %

Schutzimpfung vor Auslandsreisen

Leistung für Schutzimpfungen vor Auslandsreisen. Versichert sind Impfungen gegen Cholera, Typhus, Malaria, Gelbfieber und Hepatitis.

Schutzimpfung vor Auslandsreisen

Monatsbeitrag am Beispiel Frau/Mann, 30 Jahre ab

10,60 EUR

Beitrag berechnen

Erstattungen Zahnersatz

Bis zum Ende des 1. Versicherungs­jahres

Bis zum Ende des 2. Versicherungs­jahres

Bis zum Ende des 3. Versicherungs­jahres

Bis zum Ende des 4. Versicherungs­jahres

Ab dem 5. Versicherungsjahr

Ambulant Premium

Tarif EST

Heilmittel

Wir übernehmen den gesetzlichen Eigenanteil bei Heilmitteln (Massagen, Bäder, Fango usw.).

Heilmittel (gesetzlicher Eigenanteil)

100 %

Medikamente

Wir übernehmen den gesetzlichen Eigenanteil bei ärztlich verordneten Medikamenten.

Medikamente (gesetzlicher Eigenanteil)

100 %

Brillen

Leistung für Brillen oder Kontaktlinsen, sofern in der Tabelle genannt, alle 24 Monate. Bei einer Veränderung der Sehschärfe um mindestens 0,5 Dioptrien auch jährlich.

Brillen

200 EUR

Kontaktlinsen

Leistung für Kontaktlinsen oder Brillen, alle 24 Monate. Bei einer Veränderung der Sehschärfe um mindestens 0,5 Dioptrien auch jährlich.

Kontaktlinsen

200 EUR

Heilpraktiker

Übernahme von Kosten für naturheilkundliche Leistungen Ihres Heilpraktikers oder Arztes. Ab dem 3. Jahr bis zu einem Rechnungsbetrag von 1.000 Euro jährlich (im 1. Jahr bis 100 Euro, im 2. Jahr bis 200 Euro).

Heilpraktiker

80 %

Zahnersatz auf Privatarztniveau

Höhe Ihrer erstattungs­fähigen Aufwendungen für Zahnersatz im Rahmen einer privat­zahn­ärztlichen Versorgung und das bis zu 90 % der Gesamt­kosten (inklusive Vorleistung der GKV).

Zahnersatz

30 %

Inlays auf Privatarztniveau

Höhe Ihrer erstattungs­fähigen Aufwendungen für Inlays im Rahmen einer privat­zahn­ärztlichen Versorgung und das bis zu 90 % der Gesamt­kosten (inklusive Vorleistung der GKV).

Inlays

30 %

Krankenhausaufenthalt

Übernahme des Eigenanteils für maximal 28 Tage Aufenthalt pro Jahr. Die gesetzliche Krankenversicherung übernimmt die vollen Kosten nur für das nächstgelegene Krankenhaus. Wir erstatten Ihnen die Mehrkosten für das Mehrbettzimmer im Krankenhaus Ihrer Wahl zu 100 %.

Krankenhaus­aufenthalt (Eigenanteil)

10 EUR/Tag

Stationäre Kuren, Reha-Maßnahmen und Anschlussheilbehandlungen

Übernahme des Eigenanteils für maximal 28 Tage Aufenthalt pro Jahr.

Stationäre Kuren, Reha-Maßnahmen und Anschlussheilbehandlungen (Eigenanteil)

10 EUR/Tag

Behandlung im Ausland

Leistung für ambulante oder stationäre Heilbehandlung im Ausland (bei allen Reisen bis zu 6 Wochen Dauer) und die Mehrkosten für medizinisch notwendige Rücktransporte.

Behandlung im Ausland

100 %

Schutzimpfung vor Auslandsreisen

Leistung für Schutzimpfungen vor Auslandsreisen. Versichert sind Impfungen gegen Cholera, Typhus, Malaria, Gelbfieber und Hepatitis.

Schutzimpfung vor Auslandsreisen

100 EUR/Jahr

Monatsbeitrag am Beispiel Frau/Mann, 30 Jahre ab

22,88 EUR

Beitrag berechnen

Erstattungen Zahnersatz

Bis zum Ende des 1. Versicherungs­jahres

Bis zum Ende des 2. Versicherungs­jahres

Bis zum Ende des 3. Versicherungs­jahres

Bis zum Ende des 4. Versicherungs­jahres

Ab dem 5. Versicherungsjahr

Ambulant Exklusiv

Tarif EST+EZT

Heilmittel

Wir übernehmen den gesetzlichen Eigenanteil bei Heilmitteln (Massagen, Bäder, Fango usw.).

Heilmittel (gesetzlicher Eigenanteil)

100 %

Medikamente

Wir übernehmen den gesetzlichen Eigenanteil bei ärztlich verordneten Medikamenten.

Medikamente (gesetzlicher Eigenanteil)

100 %

Brillen

Leistung für Brillen oder Kontaktlinsen, sofern in der Tabelle genannt, alle 24 Monate. Bei einer Veränderung der Sehschärfe um mindestens 0,5 Dioptrien auch jährlich.

Brillen

200 EUR

Kontaktlinsen

Leistung für Kontaktlinsen oder Brillen, alle 24 Monate. Bei einer Veränderung der Sehschärfe um mindestens 0,5 Dioptrien auch jährlich.

Kontaktlinsen

200 EUR

Heilpraktiker

Übernahme von Kosten für naturheilkundliche Leistungen Ihres Heilpraktikers oder Arztes. Ab dem 3. Jahr bis zu einem Rechnungsbetrag von 1.000 Euro jährlich (im 1. Jahr bis 100 Euro, im 2. Jahr bis 200 Euro).

Heilpraktiker

80 %

Zahnersatz auf Privatarztniveau

Höhe Ihrer erstattungs­fähigen Aufwendungen für Zahnersatz im Rahmen einer privat­zahn­ärztlichen Versorgung und das bis zu 90 % der Gesamt­kosten (inklusive Vorleistung der GKV).

Zahnersatz

90 %

Inlays auf Privatarztniveau

Höhe Ihrer erstattungs­fähigen Aufwendungen für Inlays im Rahmen einer privat­zahn­ärztlichen Versorgung und das bis zu 90 % der Gesamt­kosten (inklusive Vorleistung der GKV).

Inlays

90 %

Krankenhausaufenthalt

Übernahme des Eigenanteils für maximal 28 Tage Aufenthalt pro Jahr. Die gesetzliche Krankenversicherung übernimmt die vollen Kosten nur für das nächstgelegene Krankenhaus. Wir erstatten Ihnen die Mehrkosten für das Mehrbettzimmer im Krankenhaus Ihrer Wahl zu 100 %.

Krankenhaus­aufenthalt (Eigenanteil)

10 EUR/Tag

Stationäre Kuren, Reha-Maßnahmen und Anschlussheilbehandlungen

Übernahme des Eigenanteils für maximal 28 Tage Aufenthalt pro Jahr.

Stationäre Kuren, Reha-Maßnahmen und Anschlussheilbehandlungen (Eigenanteil)

10 EUR/Tag

Behandlung im Ausland

Leistung für ambulante oder stationäre Heilbehandlung im Ausland (bei allen Reisen bis zu 6 Wochen Dauer) und die Mehrkosten für medizinisch notwendige Rücktransporte.

Behandlung im Ausland

100 %

Schutzimpfung vor Auslandsreisen

Leistung für Schutzimpfungen vor Auslandsreisen. Versichert sind Impfungen gegen Cholera, Typhus, Malaria, Gelbfieber und Hepatitis.

Schutzimpfung vor Auslandsreisen

100 EUR/Jahr

Monatsbeitrag am Beispiel Frau/Mann, 30 Jahre ab

37,38 EUR

Beitrag berechnen

Erstattungen Zahnersatz

Bis zum Ende des 1. Versicherungs­jahres

420 EUR

Bis zum Ende des 2. Versicherungs­jahres

840 EUR

Bis zum Ende des 3. Versicherungs­jahres

1.260 EUR

Bis zum Ende des 4. Versicherungs­jahres

1.680 EUR

Ab dem 5. Versicherungsjahr

unbegrenzt

Optimale Ergänzung der gesetzlichen Leistungen mit der ambulanten ZusatzversicherungOptimale Ergänzung der gesetzlichen Leistungen

Leistungen der ambulanten Zusatzversicherung

Fragen und Antworten zur ambulanten Zusatzversicherung

  • Warum brauche ich eine ambulante Zusatzversicherung? Zusatzleistungen über die gesetzlichen Maßnahmen hinaus

    Wer Wert auf eine ganzheitliche Gesundheitsversorgung legt und bei einem Arztbesuch Leistungen beansprucht, die die gesetzliche Krankenversicherung nicht übernehmen, trifft mit einer ambulanten Zusatzvorsorge eine gute Wahl. Gerade wenn Sie alternative Behandlungsmethoden bevorzugen, sind Sie mit der Zusatzversicherung der HanseMerkur gut beraten. Bei ärztlich verordneten Medikamenten und Heilmitteln tragen Sie als gesetzlich Versicherter einen Eigenanteil, welcher bei regelmäßiger Einnahme nicht unerheblich sein kann. Eine ambulante Zusatzversicherung übernimmt diesen Eigenanteil für Sie.

    Darüber hinaus bietet die HanseMerkur Ihnen Schutz für Ihre Auslandsaufenthalte. Leistungen für ambulante oder stationäre Heilbehandlung im Ausland werden von der ambulanten Versicherung übernommen. Sollte aus medizinischen Gründen ein Rücktransport notwendig sein, können Sie sich auf den Versicherungsschutz der HanseMerkur verlassen.

  • Wer sollte eine ambulante Zusatzversicherung abschließen? Eine gute Absicherung beginnt bereits in jungen Jahren

    Kunden, die sich regelmäßig von einem Heilpraktiker behandeln lassen und auf naturheilkundliche Behandlungen setzen, sollten sich für eine zusätzliche ambulante Zusatzversicherung entscheiden.
    Brillen, Kontaktlinsen oder Zahnersatz – auch hier kommen unter Umständen hohe Kosten auf Sie zu, die nicht oder nur zum Teil durch die gesetzliche Krankenversicherung abgedeckt sind. Wenn Sie sich für eine ambulante Zusatzversicherung bei der HanseMerkur entscheiden, sind Kostenerstattungen für diese Leistungen abgedeckt.

    Um sich eine Behandlung als Privatpatient zu sichern und den Eigenanteil bei Arztbesuchen zu minimieren, lohnt sich der Versicherungsschutz jederzeit. Idealerweise schließen Sie die ambulante Zusatzversicherung der HanseMerkur bereits in jungen Jahren ab. Wer noch jung und gesund ist, profitiert von besonders attraktiven Konditionen. Passgenaue Angebote sorgen dafür, dass Sie bereits eine Krankenzusatzversicherung für Ihr Kind oder Baby abschließen können, um so die bestmögliche Vorsorge für die kleinsten Patienten zu treffen. Die HanseMerkur kalkuliert die Tarife mit Altersrückstellungen, so dass auch im Alter nicht mit automatischen Beitragsanpassungen zu rechnen ist. Mit einer Absicherung in jungen Jahren sichern Sie sich also bezahlbare Beiträge im Alter.

  • Welche Leistungen sind in der ambulanten Zusatzversicherung inbegriffen? Von einer soliden Grundabsicherung bis hin zu Exklusiv-Leistungen

    Bei der HanseMerkur haben Sie die Wahl zwischen drei verschiedenen Tarifoptionen:

    • Ambulant Komfort
    • Ambulant Premium
    • Ambulant Exklusiv
     

    Für welche Zusatzversicherung Sie sich entscheiden, ist von Ihren individuellen Ansprüchen abhängig. Mit dem Tarif Ambulant Komfort sorgen Sie für eine solide Grundabsicherung. Die HanseMerkur übernimmt bei dieser Tarifvariante Ihren gesetzlichen Eigenanteil für Heilmittel zu 100 %. Heilpraktikerleistungen erstattet die Versicherung hier nicht. Den gesetzlichen Eigenanteil für Medikamente zahlen Sie weiterhin selbst. Weitere Leistungen erhalten Sie für Brillen und Zahnersatz.

    Wählen Sie den Tarif Ambulant Premium, treffen Sie eine ausgezeichnete Vorsorge. Hier erhalten Sie nicht nur die Eigenanteile für Heilmittel und Medikamente zu 100 %, sondern auch 80 % Kostenerstattungen für die Behandlungen durch einen Heilpraktiker. Ihren Eigenanteil von 10 Euro pro Tag für Krankenhaus-, Kur- und Reha-Maßnahmen sowie Anschlussbehandlungen übernimmt die HanseMerkur für Sie. Außerdem erhalten Sie Leistungen für Brillen oder Kontaktlinsen und Schutzimpfungen für Auslandsreisen. Für Zahnersatz und Inlays erhalten Sie eine privatärztliche Kostenerstattung in Höhe von 30 %.

    Bevorzugen Sie einen ausgezeichneten ambulanten Schutz mit einem umfangreichen Leistungsniveau ist der Tarif Ambulant Exklusiv die passende Option für Sie. Der Tarif punktet zusätzlich mit hohen Erstattungen für Sehhilfen, Zahnersatz und bei der Auslandsvorsorge:

    • Medikamente: Erstattung des gesetzlichen Eigenanteils bei ärztlich verordneten Medikamenten zu 100 %.
    • Massagen, Bäder und Fango: Erstattung des gesetzlichen Eigenanteils für Heilmittel zu 100 %.
    • Brillen oder Kontaktlinsen: Übernahme der Kosten bis zu 200 Euro alle 24 Monate, bei Veränderungen der Sehstärke um mindestens 0,5 Dioptrien jährlich.
    • Zahnersatz, Inlays und Implantate: Kostenübernahme bis zu 90 % des Rechnungsbetrages inklusive gesetzlicher Vorleistung.
    • Behandlung durch Heilpraktiker: Kostenübernahme zu 80 % für naturheilkundliche Leistungen eines Heilpraktikers oder Arztes (auch ohne Kassenzulassung).
    • Krankenhaus-, Kur- und Reha-Maßnahmen sowie Anschlussbehandlungen: Erstattung des Eigenanteils von 10 Euro pro Tag.
    • Auslandsaufenthalt: Übernahme der Kosten für ambulante und stationäre Heilbehandlung im Ausland zu 100 % bei max. 6 Wochen und Übernahme der Kosten bei einem medizinisch notwendigen und ärztlich verordneten Rücktransport zu 100 %.
    • Schutzimpfungen vor Auslandsreisen: Zuzahlung von 100 Euro jährlich.
  • Sind Kosten für Sehhilfen mit inbegriffen? Zuzahlungen für Brillen und Kontaktlinsen

    Abhängig von der Tarifwahl erhalten Sie Zuzahlungen von bis zu 200 Euro alle 24 Monate auf Brillen oder Kontaktlinsen. Bei einer Veränderung der Sehschärfe um mindestens 0,5 Dioptrien auch jährlich.

    Seit 2004 leistet die gesetzliche Krankenkasse Zuzahlungen nur noch für schwer sehbehinderte Personen. Doch mit zunehmendem Alter benötigen die meisten Menschen bereits Sehhilfen und müssen die Kosten für Brillen und Kontaktlinsen aus eigener Tasche tragen. Für wen sich eine Versicherung daher besonders lohnt:

    • Wer regelmäßig eine neue Brille benötigt
    • Bei schlechter werdendem Zustand der Augen (Kurz- und Weitsichtigkeit, Hornhautverkrümmung)
    • Bei Wahl einer höherwertigen Brille (stabile Fassungen, entspiegelte Gläser, Gleitsicht)
  • Ist meine ambulante Zusatzversicherung auch im Ausland gültig? Behandlungen, Unfälle und Rücktransporte sind abgesichert

    Für im Ausland erbrachte Leistungen, erhalten Sie von der gesetzlichen Krankenkasse lediglich die Kosten, die bei einer Behandlung innerhalb Deutschlands angefallen wären. Unter Umständen bleiben Sie also auf einem Teil der Kosten sitzen. Verbringen Sie Ihren Urlaub im außereuropäischen Ausland, leistet die gesetzliche Versicherung ohnehin nicht. Mit einer ambulanten Zusatzversicherung der HanseMerkur sorgen Sie in diesem Bereich für Sicherheit, da Leistungen für ambulante oder stationäre Heilbehandlungen im Ausland sowie Mehrkosten für medizinisch notwendige Rücktransporte abgesichert sind.

    Die Leistungen gelten für alle Reisen mit einer Dauer von bis zu 6 Wochen. Passend zum Auslandskrankenschutz erhalten Sie in den Tarifen Ambulant Premium und Exklusiv Erstattungen für Schutzimpfungen mit bis zu 100 Euro jährlich.

  • Wann können Leistungen in Anspruch genommen werden? Wartezeiten und Leistungsstaffeln müssen berücksichtigt werden

    Bis die Leistungen Ihrer ambulanten Zusatzversicherung der HanseMerkur im vollen Umfang zur Verfügung stehen, sind bestimmte Wartezeiten einzuhalten. Die allgemeine Wartezeit beträgt 3 Monate ab Versicherungsbeginn, sie entfällt jedoch bei unfallbedingten Behandlungen. Handelt es sich um Zahnbehandlungen oder Zahnersatz, beträgt die Wartezeit 6 Monate. Bei Dentalleistungen gilt zudem in den ersten 4 Versicherungsjahren eine Leistungsstaffel, die sich aus den jeweiligen Tarifbedingungen ergibt. Ab dem fünften Jahr genießen Sie unbegrenzten Versicherungsschutz für Zahnersatz.

Ambulante Zusatzversicherung Spezial
Ambulante Krankenzusatzversicherung Spezial

Die gesetzliche Krankenkasse kann sich auf Ihre Ansprüche nicht so einstellen, wie es erforderlich ist. Unsere Zusatzversicherung Ambulant Fit ergänzt Ihren gesetzlichen Krankenschutz optimal – bei Brille, Zahnersatz, Auslandsreisen und im Krankenhaus nach einem Unfall.

RechnungsApp
Rechnungen mobil einreichenRechnungsApp

Rechnungen können schnell mit der HanseMerkur RechnungsApp eingereicht werden. Diese gibt es jetzt mit der neuen Fotofunktion. Arztrechnungen, Rezepte oder Überweisungen können mit einem Klick übermittelt werden. Und das Gute, Sie sind in dem persönlichen Bereich Rechnungsdetails jederzeit über den Bearbeitungsstand Ihrer Rechnung informiert.

Download: Alle Infos zur ambulanten Zusatzversicherung
Download: Alle Leistungen auf einen BlickDownload

In unserem Informationsprospekt und der Verbraucherinformation erfahren Sie alle Details zu unserer ambulanten Zusatzversicherung zum Speichern oder Ausdrucken.

Jetzt Beitrag berechnen und abschließen
*Monatsbeitrag für das Beispiel Mann/Frau, Alter 30 Jahre, im Tarif Ambulant Komfort