Zum Inhalt wechseln
Berufsunfähigkeitsversicherung

Berufsunfähigkeitsversicherung

Existenzsicherung bei Arbeitskraftverlust
Angebot anfordern
Testsieger Hotline
Berufsunfähigkeits­versicherung Stiftung Warentest sehr gut

Finanzielle Absicherung mit der Berufsunfähigkeitsversicherung

In Ihrem Leben läuft alles in geregelten Bahnen: Sie haben ein gutes Auskommen und Ihr Arbeitgeber hat Sie gerade aus dem befristeten Vertrag in eine feste Stelle übernommen. Doch dann erkranken Sie schwer oder ziehen sich eine Unfallverletzung zu – und Ihr Leben gerät aus den Fugen. Wenn die Gesundheit nicht mehr mitspielt, geht auch die berufliche Perspektive verloren.

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung zahlt Ihnen eine monatliche Rente, wenn Sie nicht mehr in der Lage sind, Ihren Beruf auf Dauer auszuüben. Dabei ist es egal, ob die Berufs­unfähigkeit durch Unfall oder Krankheit ausgelöst wurde. Damit sind Sie in jedem Fall auf der sicheren Seite, was Ihre finanziellen Risiken betrifft. Sollten Sie eine Erwerbs­minderungs­rente vom Staat erhalten, beträgt diese jedoch in der Regel weniger als ein Drittel des letzten Bruttogehalts – und ist damit in den seltensten Fällen ausreichend. Junge Erwachsene, die nicht mindestens 5 Jahre in der gesetzlichen Renten­versicherung versichert sind, gehen teilweise leer aus!

Leistungen der Berufsunfähigkeitsversicherung im Überblick

Top-Highlights Berufsunfähigkeitsversicherung Profi Care
Verzicht auf eine abstrakte Verweisung
Verzicht auf eine abstrakte Verweisung

Eine abstrakte Verweisung bedeutet, dass die Versicherung das Recht hat, die Leistung auf eine Berufsunfähigkeitsrente abzulehnen, wenn Sie zwar in Ihrem Beruf nicht mehr arbeiten können, aber noch eine andere zumutbare berufliche Tätigkeit ausüben könnten. Ob Sie diese Tätigkeit auch tatsächlich ausüben oder eine neue Anstellung finden, bleibt unberücksichtigt - sprich, es bleibt abstrakt. Wir verzichten daher auf die abstrakte Verweisung.

Verzicht auf eine abstrakte Verweisung

Verzicht auf eine abstrakte Verweisung

Eine abstrakte Verweisung bedeutet, dass die Versicherung das Recht hat, die Leistung auf eine Berufsunfähigkeitsrente abzulehnen, wenn Sie zwar in Ihrem Beruf nicht mehr arbeiten können, aber noch eine andere zumutbare berufliche Tätigkeit ausüben könnten. Ob Sie diese Tätigkeit auch tatsächlich ausüben oder eine neue Anstellung finden, bleibt unberücksichtigt - sprich, es bleibt abstrakt. Wir verzichten daher auf die abstrakte Verweisung.

Entscheidend ist der aktuell ausgeübte Beruf, auch bei späterem Wechsel
Entscheidend ist der aktuell ausgeübte Beruf, auch bei späterem Wechsel

Einen eventuellen Wechsel des Berufs müssen Sie uns noch nicht einmal anzeigen. Versichert ist immer die aktuelle berufliche Tätigkeit. Ohne Beitragserhöhungen und Fristen.

Entscheidend ist der aktuell ausgeübte Beruf, auch bei späterem Wechsel

Entscheidend ist der aktuell ausgeübte Beruf, auch bei späterem Wechsel

Einen eventuellen Wechsel des Berufs müssen Sie uns noch nicht einmal anzeigen. Versichert ist immer die aktuelle berufliche Tätigkeit. Ohne Beitragserhöhungen und Fristen.

Weltweiter Versicherungsschutz – zeitlich unbegrenzt

Weltweiter Versicherungsschutz – zeitlich unbegrenzt

Wiedereingliederungshilfe oder Soforthilfe
Wiedereingliederungshilfe oder Soforthilfe

Wenn Sie nach Eintritt einer Berufsunfähigkeit schnell Geld benötigen, können Sie sich eine sogenannte Soforthilfe bis zu sechs Monatsrenten auszahlen lassen. Diese wird Ihrem Vertragsguthaben entnommen. Mit der Wiedereingliederungshilfe erleichtern wir Ihnen den Wiedereinstieg in Ihr Berufsleben mit bis zu sechs Monatsrenten (maximal 10.000 Euro).

Wiedereingliederungshilfe oder Soforthilfe

Wiedereingliederungshilfe oder Soforthilfe

Wenn Sie nach Eintritt einer Berufsunfähigkeit schnell Geld benötigen, können Sie sich eine sogenannte Soforthilfe bis zu sechs Monatsrenten auszahlen lassen. Diese wird Ihrem Vertragsguthaben entnommen. Mit der Wiedereingliederungshilfe erleichtern wir Ihnen den Wiedereinstieg in Ihr Berufsleben mit bis zu sechs Monatsrenten (maximal 10.000 Euro).

Inflationsausgleich durch Beitrags- oder Rentenanpassung möglich

Inflationsausgleich durch Beitrags- oder Rentenanpassung möglich

Weitere Leistungen
Leistungsdynamik möglich
Leistungsdynamik möglich

Sie möchten, dass sich Ihre Rente im Leistungsfall auch garantiert steigert, dann können Sie eine Leistungsdynamik abschließen

Leistungsdynamik möglich

Leistungsdynamik möglich

Sie möchten, dass sich Ihre Rente im Leistungsfall auch garantiert steigert, dann können Sie eine Leistungsdynamik abschließen

Leistungen für Ärzte bei ansteckenden Infektionen
Leistungen für Ärzte bei ansteckenden Infektionen

Liegt ein vollständiges Tätigkeitsverbot von mindestens sechs Monaten von den entsprechenden staatlichen Behörden vor, wird die vereinbarte Leistung erbracht.

Leistungen für Ärzte bei ansteckenden Infektionen

Leistungen für Ärzte bei ansteckenden Infektionen

Liegt ein vollständiges Tätigkeitsverbot von mindestens sechs Monaten von den entsprechenden staatlichen Behörden vor, wird die vereinbarte Leistung erbracht.

Überschüsse werden mit den Beiträgen verrechnet oder in einen unserer Top-Fonds investiert

Überschüsse werden mit den Beiträgen verrechnet oder in einen unserer Top-Fonds investiert

Zinslose Beitragsstundung bis zur Feststellung der Berufsunfähigkeit

Zinslose Beitragsstundung bis zur Feststellung der Berufsunfähigkeit

Rückwirkende Zahlung ab Beginn der Berufsunfähigkeit

Rückwirkende Zahlung ab Beginn der Berufsunfähigkeit

Verzicht auf die Arztanordnungsklausel
Verzicht auf die Arztanordnungsklausel

Sie müssen nur denjenigen Arztanordnungen folgen, die für Sie gefahrlos und ohne besondere Schmerzen sind.

Verzicht auf die Arztanordnungsklausel

Verzicht auf die Arztanordnungsklausel

Sie müssen nur denjenigen Arztanordnungen folgen, die für Sie gefahrlos und ohne besondere Schmerzen sind.

Ab 50% Berufsunfähigkeit - 100% Rente

Ab 50% Berufsunfähigkeit - 100% Rente

Angebot anfordern
Berufsunfähigkeitsversicherung

Profi Care

Verzicht auf eine abstrakte Verweisung

Eine abstrakte Verweisung bedeutet, dass die Versicherung das Recht hat, die Leistung auf eine Berufsunfähigkeitsrente abzulehnen, wenn Sie zwar in Ihrem Beruf nicht mehr arbeiten können, aber noch eine andere zumutbare berufliche Tätigkeit ausüben könnten. Ob Sie diese Tätigkeit auch tatsächlich ausüben oder eine neue Anstellung finden, bleibt unberücksichtigt - sprich, es bleibt abstrakt. Wir verzichten daher auf die abstrakte Verweisung.

Verzicht auf eine abstrakte Verweisung

Entscheidend ist der aktuell ausgeübte Beruf, auch bei späterem Wechsel

Einen eventuellen Wechsel des Berufs müssen Sie uns noch nicht einmal anzeigen. Versichert ist immer die aktuelle berufliche Tätigkeit. Ohne Beitragserhöhungen und Fristen.

Entscheidend ist der aktuell ausgeübte Beruf, auch bei späterem Wechsel

Weltweiter Versicherungsschutz – zeitlich unbegrenzt

Wiedereingliederungshilfe oder Soforthilfe

Wenn Sie nach Eintritt einer Berufsunfähigkeit schnell Geld benötigen, können Sie sich eine sogenannte Soforthilfe bis zu sechs Monatsrenten auszahlen lassen. Diese wird Ihrem Vertragsguthaben entnommen. Mit der Wiedereingliederungshilfe erleichtern wir Ihnen den Wiedereinstieg in Ihr Berufsleben mit bis zu sechs Monatsrenten (maximal 10.000 Euro).

Wiedereingliederungshilfe oder Soforthilfe

Inflationsausgleich durch Beitrags- oder Rentenanpassung möglich

Weitere Leistungen
Leistungsdynamik möglich

Sie möchten, dass sich Ihre Rente im Leistungsfall auch garantiert steigert, dann können Sie eine Leistungsdynamik abschließen

Leistungsdynamik möglich

Leistungen für Ärzte bei ansteckenden Infektionen

Liegt ein vollständiges Tätigkeitsverbot von mindestens sechs Monaten von den entsprechenden staatlichen Behörden vor, wird die vereinbarte Leistung erbracht.

Leistungen für Ärzte bei ansteckenden Infektionen

Überschüsse werden mit den Beiträgen verrechnet oder in einen unserer Top-Fonds investiert

Zinslose Beitragsstundung bis zur Feststellung der Berufsunfähigkeit

Rückwirkende Zahlung ab Beginn der Berufsunfähigkeit

Verzicht auf die Arztanordnungsklausel

Sie müssen nur denjenigen Arztanordnungen folgen, die für Sie gefahrlos und ohne besondere Schmerzen sind.

Verzicht auf die Arztanordnungsklausel

Ab 50% Berufsunfähigkeit - 100% Rente

Berufs­un­fä­hig­keits­ver­si­che­rung für Berufs­an­fänger und Studenten Profi Care - Stiftung Warentest SEHR GUT
Berufsunfähigkeit - Morgen & Morgen AUSGEZEICHNET

Erwerbsminderungsrente zu niedrig

Eine geregelte Arbeit ist für die meisten Menschen essenziell – mit Ihrem Einkommen leisten Sie sich Ihren gewohnten Lebensstandard, zahlen den Kredit fürs Haus ab und erfüllen sich kleinere und größere Wünsche. Gerade für Menschen, die mit beiden Beinen fest im Berufsleben stehen, ist ein Szenario wie dieses kaum vorstellbar: Dass Ihnen etwa eine Nervenkrankheit, chronische Rückenschmerzen oder psychische Belastungen ein jähes Karriereende bereiten könnten.

Jede vierte erwerbstätige Person in Deutschland scheidet vorzeitig aus dem Berufsleben aus, weil gesundheitliche Leiden eine Beschäftigung unmöglich machen. Wer aber vor dem regulären Renteneintrittsalter nicht mehr arbeiten geht, erhält vom Staat höchstens eine Erwerbsminderungsrente. Die zu erwartenden Leistungen sind dabei von Ihrer individuellen Arbeitsfähigkeit abhängig. Doch selbst, wenn Ihnen die volle Erwerbsminderungsrente zusteht, bleibt nicht viel Geld zum Leben übrig: Die Erwerbsminderungsrente liegt in vielen Fällen bei weniger als einem Drittel des letzten Bruttogehalts.

Selbstständige oftmals nicht abgesichert

Wenig positiv sieht es für Selbstständige aus, die keinen lückenlosen Schutz vorzuweisen haben. Wenn Sie keine freiwilligen Beiträge in die gesetzliche Rentenkasse eingezahlt haben, fehlt es Ihnen an ausreichenden Entgeltpunkten. Werden Sie berufsunfähig, haben Sie vom Staat keine finanzielle Hilfe zu erwarten. Fallen Sie im Beruf infolge gesundheitlicher Beeinträchtigungen aus, sind wirtschaftliche Probleme unausweichlich. Eine Berufsunfähigkeitsversicherung ist daher gleichermaßen sinnvoll für Arbeiter, Angestellte sowie selbstständige Unternehmer und Freiberufler, die nicht über beträchtliche Rücklagen oder ihre Familie abgesichert sind.

Berufsunfähig oder erwerbsunfähig?

Als berufsunfähig gelten Sie, wenn Sie Ihrem gewohnten Beruf aufgrund gesundheitlicher Beschwerden nicht mehr nachgehen können. Für die Anerkennung durch die Versicherung ist ein ärztliches Attest erforderlich. Dabei ist maßgeblich, ob Sie für einen Zeitraum von mindestens sechs Monaten oder länger gesundheitlich nicht mehr in der Lage sind, an den Arbeitsplatz zurückzukehren.

Davon zu unterscheiden ist die Erwerbsunfähigkeit bzw. Erwerbsminderung, die der Gesetzgeber für die EM-Rente voraussetzt. Erwerbsunfähig sind Sie erst dann, wenn Sie nicht mehr imstande sind, irgendeiner Tätigkeit nachzugehen.

Tipp: Niemand kann die Zukunft voraussehen. Wie Ihre Lebensplanung auch aussieht: Durch eine Berufsunfähigkeitsversicherung schützen Sie sich vor den finanziellen Folgen bei Verlust Ihrer Arbeitskraft. Die Berufsunfähigkeitsversicherung sorgt für ein gesichertes Einkommen und schließt die Versorgungslücke bis zum Eintritt ins Rentenalter.

Statistik: Häufigkeit der Krankheiten bei Berufsunfähigkeit
Berufsunfähigkeitsversicherung: Statistik zur Häufigkeit der Gründe für Berufsunfähigkeit

Fragen und Antworten zur Berufsunfähigkeitsversicherung

  • Warum eine Berufsunfähigkeitsversicherung wichtig? Finanzielle Einbußen können mit einer Berufs­unfähigkeits­rente ausgeglichen werden.

    Der BU-Schutz gilt immer für Ihren aktuellen Beruf. Eine „abstrakte Verweisung“ ist in Ihrem Versicherungsvertrag mit der HanseMerkur ausgeschlossen – damit geraten Sie nicht in die Situation, eine andere Tätigkeit aufnehmen zu müssen, die man Ihnen trotz Berufsunfähigkeit zumuten kann. Ein Beispiel dafür ist der Handelsvertreter ohne private Berufsunfähigkeitsversicherung, der aufgrund körperlicher Beschwerden keine langen Reisen mehr unternehmen kann. Damit ist er zwar berufsunfähig, aber nicht automatisch erwerbsunfähig. Eine gleichwertige Tätigkeit am Schreibtisch im Büro müsste er daher annehmen, wenn er dazu gesundheitlich fähig ist.

  • Wann erhalte ich eine Berufsunfähigkeitsrente? Volle Rente ab ärztlich festgestelltem BU-Grad von 50 %

    Die HanseMerkur zahlt Ihnen Ihre vertragliche vereinbarte Berufsunfähigkeitsrente, wenn Sie über einen prognostizierten Zeitraum von mind. 6 Monaten zu mindestens 50 % berufsunfähig sind. Damit greift der Schutz der Berufsunfähigkeitsversicherung bereits bei Berufsunfähigkeit – und nicht erst bei Erwerbsminderung wie die staatliche Erwerbsminderungsrente.

  • Was bedeutet Nachversicherungsgarantie? Berufsunfähigkeitsversicherung während der Laufzeit erhöhen

    Eine Berufsunfähigkeitsversicherung lohnt sich vor allem dann, wenn Sie frühzeitig mit der privaten Vorsorge beginnen. Welchen finanziellen Bedarf Sie später einmal haben, ist anfangs meist nicht vorhersehbar. Heirat, Kinder, Hausbau oder der Wechsel in einen anderen Beruf – eine flexible Versicherung ermöglicht es Ihnen, die Berufsunfähigkeitsrente an Ihren Bedarf anzupassen. Die HanseMerkur bietet Ihnen die Nachversicherungsgarantie ohne Gesundheitsprüfung an: Entscheiden Sie sich für die Erhöhung Ihrer BU-Rente, geschieht dies unabhängig von Ihrem Gesundheitszustand.

    Für die Erhöhung der Berufsunfähigkeitsversicherung sind einige Hinweise zu beachten:

    • Versicherte unter 35 Jahren haben in den ersten vier Versicherungsjahren nach Vollendung des ersten Versicherungs­jahres die Möglichkeit, ihren BU-Schutz zu erhöhen. Dies geschieht freiwillig, ohne dass dafür ein Ereignis vorliegen muss.
    • Versicherte unter 45 Jahren erhalten bei einer Reihe von Ereignissen (z. B. Wechsel in die Selbstständigkeit, familiäre Veränderungen, Immobilienerwerb) eine Erhöhungsoption.
     
    Die Erhöhung ist auf 500 Euro begrenzt. Alle Erhöhungsbeträge dürfen in Summe die anfänglich beantragte Rente nicht mehr als 100 Prozent der ursprünglich vereinbarten BU-Rente übersteigen.
  • Ab wann ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoll? BU-Schutz schon für Berufseinsteiger wichtig

    Eine Berufsunfähigkeit ereilt Menschen jeden Alters und aus jeder Berufsgruppe ohne Vorwarnung. Anspruch auf eine Erwerbsminderungsrente haben Sie dann, wenn Sie die Wartezeit von mindestens fünf Jahren erfüllt haben. Ein Anrecht auf staatliche Bezüge entsteht zudem nur durch Einzahlungen von Pflichtbeiträgen in die gesetzliche Rentenversicherung.

    Eine Berufsunfähigkeit ist bei jungen Leuten nicht mehr länger über die gesetzliche Rentenversicherung abgedeckt. Vor diesem Hintergrund ist es noch wichtiger, privat durch eine Berufsunfähigkeitsversicherung vorzusorgen. Und wer in jungen Jahren eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließt, spart zudem bei den Beiträgen. Berufsanfänger profitieren davon, dass bei ihnen meist keine Vorerkrankungen vorliegen und damit das Risiko geringer ausfällt.

  • Wie hoch sollte die Berufsunfähigkeitsrente sein? Rentenhöhe auf ca. zwei Drittel Ihres Bruttogehalts festlegen

    Welchen Versorgungsbedarf habe ich, wenn ich meinen Beruf aufgrund gesundheitlicher Probleme verliere? Die Wahl der richtigen Höhe Ihrer Berufsunfähigkeitsrente ist eine wichtige Entscheidung, die Sie beim Abschluss der Versicherung treffen. Ihre private Berufsunfähigkeitsrente sollte ausreichend hoch bemessen sein, um die finanzielle Lücke zwischen der Erwerbsminderungsrente und Ihrem aktuellen Einkommen zu schließen.

    Um keine finanziellen Einbußen hinnehmen zu müssen, ist es empfehlenswert, die BU-Rente mit rund zwei Dritteln Ihres bisherigen Bruttoeinkommens zu bemessen.

    Die HanseMerkur zahlt Ihnen – abhängig von dem jeweiligen Beruf – eine max. BU-Rente bis zu einer maximal vereinbaren in Höhe von 4.500 Euro im Monat aus. In bestimmten Berufen ist die Maximalhöhe auf 1.000 Euro festgelegt – dieser Einschränkung unterliegen Beamte sowie z.B. Schüler, Studenten und Auszubildende.

  • Welche Laufzeit ist empfehlenswert? Gut abgesichert bis zum Eintritt ins Rentenalter

    Erst ab der Regelaltersgrenze erhalten Sie eine Altersrente aus der gesetzlichen Rentenversicherung. Bis dahin schützt Sie Ihre private Berufsunfähigkeitsversicherung vor Einkommenseinbußen im Falle einer Berufsunfähigkeit. Aus diesem Grund ist es sinnvoll, dass Sie Ihre Berufsunfähigkeitsversicherung möglichst bis zum 67. Lebensjahr absichert. Einen Arbeitsplatzwechsel – selbst in einen risikoreicheren Beruf – brauchen Sie der HanseMerkur während der Vertragslaufzeit nicht anzuzeigen.

    Verlieren Sie durch Krankheit oder Unfall Ihren Beruf, steht Ihre Existenz auf dem Spiel. Sorgen Sie frühzeitig vor – die Berufsunfähigkeitsversicherung Profi Care der HanseMerkur sichert Ihnen bei Berufsunfähigkeit ein regelmäßiges Einkommen. Informieren Sie sich jetzt über Ihre Möglichkeiten!

Download: Alle Infos zur Berufsunfähigkeitsversicherung
Download: Alle Leistungen auf einen Blick

In unserem Informationsprospekt und der Verbraucherinformation erfahren Sie alle Details zu unserer Berufsunfähigkeitsversicherung zum Speichern oder Ausdrucken.