Beste Pflegevorsorge

Pflege ist kein Thema, mit dem man sich gerne beschäftigt. Doch jeder kann aufgrund von Krankheit oder Unfall pflegebedürftig werden. Mit PlusPflege erhalten Sie bereits in niedrigen Pflegegraden hohe Leistungen und damit die finanzielle Sicherheit, die Sie im Ernstfall brauchen. Und dies zu exklusiv günstigen Beiträgen für DAK-Versicherte.

Produktinformationen

Mit PlusPflege profi­tieren Sie von folgenden Vorteilen:

  • Sie erhalten ein monatliches Pflege­geld - unabhängig davon, ob Sie sich Zuhause oder stationär pflegen lassen
  • Individuelle Pflege­monats­gelder zwischen 300 Euro und 4.000 Euro wählbar
  • Kein Kosten­nachweis nötig
  • Leistungen auch bei Pflege durch Ange­hörige
  • Leistungs­erhöhung ohne erneute Risiko­prüfung
  • Telefonische Pflege­beratung und weitere umfang­reiche Assistance-­Leistungen
  • Keine Warte­zeiten

Beispielrechnung bei Pflegegrad 4

Beispiel für die stationäre Pflege pro Monat

Pflegegrad 4

Platz im Pflege­heim ca.

Kosten für einen Platz im Pflege­heim

Bei den Kosten handelt es sich um Durch­schnitts­kosten, die im Einzelfall abweichen können.

3.500 EUR

Abzgl. Leistung der gesetzlichen Pflege­kasse 

- 1.775 EUR

Ihr Eigenanteil

= 1.725 EUR

Abzgl. Leistungen PlusPflege bei Pflegegrad 4

Abzgl. Leistungen PlusPflege bei Pflegegrad 4

Absicherungssumme PlusPflege 1.000 EUR.

- 1.000 EUR

Ihr verbleibender Eigenanteil

Ihr verbleibender Eigenanteil

Zu zahlen aus Einkommen, Vermögen etc..

= 725 EUR

PlusPflege START: ideal für Einsteiger

PlusPflege START

PlusPflege START

  • Bis 48 Jahre abschließbar
  • 1.000 Euro Pflegemonatsgeld
  • Keine Wartezeit
  • Telefonische Beratung und Assistance-Leistungen
  • Kein Kostennachweis nötig - Sie erhalten die Leistung auch bei ambulanter Pflege durch Angehörige
  • Umstellung auf PlusPflege zum 49. Lebensjahr - ohne Gesundheitsprüfung
  • Frühere Umstellung auf PlusPflege jederzeit möglich

Sie wünschen ein Angebot?

Rufen Sie die Hotline der HanseMerkur an.

Mo.-Fr. von 8-20 Uhr unter: 040 4119-2999

Warum ist eine Pflegezusatzversicherung sinnvoll?

Ein Pflegefall zu werden, ist keine Frage des Alters. Jeder kann aufgrund von Krankheit oder Unfall pflegebedürftig werden. Die Pflegekasse der DAK-Gesundheit deckt im Ernstfall nur einen Teil der Kosten ab.  Aber schon heute sind Eigenanteile von 2.000 Euro im Monat keine Seltenheit. Mit einer Pflegeversicherung schützen Sie Ihr Vermögen und können im Pflegefall z. B. selbst bestimmen, wie Sie sich betreuen lassen möchten.

Welche Leistungen bekomme ich?

Mit PlusPflege erhalten Sie ein monatliches Pflegegeld – unabhängig davon, ob Sie sich Zuhause oder stationär pflegen lassen. Es sind individuelle Pflegemonatsgelder zwischen 300 Euro und 4.000 Euro wählbar. Bei ambulanter Pflege erhalten Sie

  • in Pflegegrad 1 = 10 Prozent,
  • in Pflegegrad 2 = 30 Prozent,
  • in Pflegegrad 3 = 50 Prozent,
  • in Pflegegrad 4 = 80 Prozent und
  • in Pflegegrad 5 = 100 Prozent.

Bei stationärer Pflege zahlen wir in Pflegegrad 1 10 Prozent und ab Pflegegrad 2 immer 100 Prozent des vereinbarten Pflegegeldes.

Wann bin ich pflegebedürftig?

Pflegebedürftig sind Personen, die gesundheitlich bedingte Beeinträchtigungen der Selbstständigkeit oder der Fähigkeiten aufweisen und deshalb der Hilfe durch andere bedürfen. Pflegebedürftig ist, wer körperliche, kognitive, psychische oder gesundheitliche Belastungen nicht selbstständig kompensieren kann. Die Pflegebedürftigkeit muss auf Dauer, voraussichtlich für mindestens sechs Monate bestehen. Der Pflegegrad wird durch den Medizinischen Dienst festgelegt.

Kann ich das monatliche Pflegegeld im Laufe der Vertragszeit noch erhöhen?

Ja, das ist möglich. PlusPflege enthält ein Optionsrecht auf Höherversicherung, mit dem Sie Ihr Pflegemonatsgeldes bei einem bestimmten Anlass (Eheschließung, Geburt eines Kindes) ohne eine erneute Risikoprüfung aufstocken können.

Ab wann bekomme ich Leistungen?

Sie erhalten Leistungen ab Feststellung der Pflegebedürftigkeit ohne Wartezeiten.

Welche Leistungen erhalte ich über das Pflegegeld hinaus?

PlusPflege bietet Ihnen eine telefonische Pflegeberatung sowie die Vermittlung von Assistance-Leistungen in den ersten sechs Monaten nach Feststellung der Pflegebedürftigkeit wie z. B.:

  • Pflegeplatzgarantie innerhalb von 
    24 Stunden
  • Qualifizierten Pflegedienst
  • Hausnotrufsystem
  • Pflegeschulung von Angehörigen
  • Menü- und Wäscheservice
  • Haushalts- und Gartenhilfe

Kostenloser Vorsorgeservice

DAK Vorsorgeservice

DAK Vorsorgeservice

Mit dem Abschluss der Zusatzangebote PlusPflege oder PlusPflege START treffen Sie eine vorausschauende Entscheidung.

Neben der finanziellen Sicherheit im Pflegefall erhalten Sie von der HanseMerkur in Kooperation mit der Deutschen Anwaltshotline einen kostenfreien Onlinezugang zum Vorsorgeservice.

Damit können Sie in wenigen Schritten Ihre persönliche Patienten- und Betreuungsverfügung sowie eine Vorsorgevollmacht erstellen – und das einfach, übersichtlich und rechtssicher.

PlusFörderpflege

PlusFörderpflege