Zum Inhalt wechseln
urlaub mit hund

Urlaub mit Hund

Tipps für die schönste Zeit des Jahres

Urlaub mit Hund: Wohin mit den geliebten Vierbeinern?

Die schönste Zeit des Jahres ist sicher die Ferienzeit. Doch eine Urlaubreise ist für viele Hundebesitzer ein schwieriges Thema, denn es stellt sie vor die Frage: Wohin mit dem geliebten Vierbeiner? Einige Hundebesitzer verzichten komplett auf die lang ersehnten Ferien. Mit der richtigen Vorbereitung ist das jedoch gar nicht nötig. Wir zeigen Ihnen, welche Optionen Sie haben und worauf es ankommt, damit der Urlaub mit Hund gelingt.

Mit dem Hund in den Urlaub
Mit dem Hund in den Urlaub - Hund am Strand

Umfragen zeigen, dass etwa 40 % der Hundehalter ihr Tier mit in die Ferien nehmen. Die meisten bevorzugen dabei inländische Reiseziele – insbesondere Norddeutschland steht dabei ganz weit oben auf der Liste. Wer an die Nordsee fährt sollte allerdings darauf achten, dass aufgrund der Schafe auf den Deichen fast überall Leinenpflicht besteht. Im Gegensatz dazu gibt es an der Ostseeküste diverse ausgewiesene Hundestrände, an denen die Hunde frei laufen, im Sand buddeln und mit Artgenossen spielen dürfen. 

Das Angebot an hundefreundlichen Ferienunterkünften ist mittlerweile riesig und neben den gängigen Urlaubsportalen finden Sie im Internet spezielle Seiten für den Urlaub mit Hund. Wenn Sie Ihren Hund mit in die Ferienwohnung oder das Hotel nehmen wollen, ist es unerlässlich, dass der Vierbeiner eine gute Hundehaftpflichtversicherung hat, falls doch mal etwas kaputt gehen sollte oder eine Hinterlassenschaft auf dem Teppich landet.

Auslandsreise mit Hund – Was sollten Sie beachten?

Wenn Sie mit Ihrem Hund eine Auslandsreise unternehmen möchten, sollten Sie unbedingt folgende Dinge beachten:

Alles dabei? Packliste für den Urlaub mit Hund

Damit Sie nichts vergessen ist eine Packliste für Ihren Urlaub mit Hund sinnvoll. Eine beispielhafte Packliste, die Sie um die individuellen Bedürfnisse Ihres Vierbeiners ergänzen können, haben wir für Sie zusammengestellt:

Wenn der Hund daheim bleiben muss: Urlaubsbetreuung für Ihren Hund

Je nach Reiseziel und Charakter des Hundes sollten Sie es sich gut überlegen, ob es im Sinne des Tieres ist, dieses in den Urlaub mitzunehmen. Verreisen Sie ohne Ihren Vierbeiner, sollten Sie rechtzeitig eine Urlaubsbetreuung für Ihren Hund organisieren:

Unterbringungsart Vorteile Nachteile Kosten
Freunde/Bekannte/Familie

Freunde/Bekannte/Familie

Individuelle Betreuung
teilweise weniger Stress durch bekannte Gesichter
kostengünstig

nicht immer sind Familienangehörige oder Freunde in der Lage oder gewillt, den Vierbeiner während des Urlaubs bei sich aufzunehmen

Hundesitter

Hundesitter

Individuelle Betreuung

Größeres Risiko dadurch, dass Hundesitter auch in der Außenwelt (bspw. beim Gassigehen) unterwegs sind
Teilweise verfügen die Hundesitter über weniger Erfahrung, sofern sie keinen eigenen Hund haben

20 - 60 EUR/Tag

Hundehotel/-pension

Hundehotel/-pension

Optimale Betreuung durch erfahrenes Personal
Unterschiedliche Angebote: von BARF-Futter über Hundemassagen, Agility etc.

Viele Tiere, einige Hunde fühlen sich in so einer großen Gruppe unwohl
Je nach Angebot teils recht teuer

20 - 100 EUR/Tag

Tierheim

Tierheim

Kostengünstige Alternative

Begrenzte Plätze
Oft Zwingerhaltung
Gerade für Tierschutzhunde ist die Rückkehr ins Tierheim, wenn auch nur für begrenzte Zeit, mit Stress verbunden

10 - 15 EUR/Tag

Aktion "Nimmst du mein Tier nehm' ich dein Tier"

Aktion "Nimmst du mein Tier nehm' ich dein Tier"

Kostengünstig
individuelle Betreuung von anderen Hundehaltern

Begrenzte Plätze
Größeres Risiko dadurch, dass der Hund hierbei auch in der Außenwelt (bspw. beim Gassigehen) unterwegs ist

Vorteile

Freunde/Bekannte/Familie

Individuelle Betreuung
teilweise weniger Stress durch bekannte Gesichter
kostengünstig

Hundesitter

Individuelle Betreuung

Hundehotel/-pension

Optimale Betreuung durch erfahrenes Personal
Unterschiedliche Angebote: von BARF-Futter über Hundemassagen, Agility etc.

Tierheim

Kostengünstige Alternative

Aktion "Nimmst du mein Tier nehm' ich dein Tier"

Kostengünstig
individuelle Betreuung von anderen Hundehaltern

Nachteile

Freunde/Bekannte/Familie

nicht immer sind Familienangehörige oder Freunde in der Lage oder gewillt, den Vierbeiner während des Urlaubs bei sich aufzunehmen

Hundesitter

Größeres Risiko dadurch, dass Hundesitter auch in der Außenwelt (bspw. beim Gassigehen) unterwegs sind
Teilweise verfügen die Hundesitter über weniger Erfahrung, sofern sie keinen eigenen Hund haben

Hundehotel/-pension

Viele Tiere, einige Hunde fühlen sich in so einer großen Gruppe unwohl
Je nach Angebot teils recht teuer

Tierheim

Begrenzte Plätze
Oft Zwingerhaltung
Gerade für Tierschutzhunde ist die Rückkehr ins Tierheim, wenn auch nur für begrenzte Zeit, mit Stress verbunden

Aktion "Nimmst du mein Tier nehm' ich dein Tier"

Begrenzte Plätze
Größeres Risiko dadurch, dass der Hund hierbei auch in der Außenwelt (bspw. beim Gassigehen) unterwegs ist

Kosten

Freunde/Bekannte/Familie

Hundesitter

20 - 60 EUR/Tag

Hundehotel/-pension

20 - 100 EUR/Tag

Tierheim

10 - 15 EUR/Tag

Aktion "Nimmst du mein Tier nehm' ich dein Tier"

Wussten Sie schon?

In der Hundehaftpflichtversicherung der HanseMerkur erhalten Sie weltweit gültigen Versicherungsschutz auf Reisen und im Hotel für eine unbegrenzte Dauer. Muss der Hund während des Urlaubs zuhause bleiben, sind auch Fremdhalter bzw. Aufsichtspersonen mitversichert.

Die richtige Unterbringung für den Hund finden

Unterkunft mit Hund finden

Egal ob Hundesitter oder Hundepension, überall gibt es schwarze Schafe. Holen Sie sich daher zuerst Erfahrungsberichten von Freunden ein oder recherchieren Sie vorher in Hundeforen zu der Einrichtung. Schauen Sie sich die Betreuung außerdem unbedingt auch persönlich an und buchen Sie nicht einfach auf gut Glück irgendetwas. Am sinnvollsten ist eine Besichtigung ohne vorhergehende Ankündigung, denn nur so können Sie sichergehen, ein realistisches Bild zu erhalten.

Bei einem Hundesitter empfiehlt es sich, vorab ein Treffen mit Hund und Hundesitter zu arrangieren, um zu schauen, ob die grundsätzliche Chemie stimmt.

Checkliste - Urlaubsbetreuung für Ihren Hund

Was ist wichtig und worauf sollten Sie bei der Auswahl der passenden Urlaubsbetreuung für Ihr Tier achten? Wir haben die wichtigsten Fragen, die Sie bei der Auswahl der richtigen Untrerkunft für Ihren geliebten Vierbeiner stellen sollten, für Sie in einer Checkliste zusammengestellt:

Wie werden die Tiere gehalten?

Sind die Zwinger und Ausläufe hell und sauber?

Steht den Tieren dauerhaft ausreichend Wasser zur Verfügung?

Ist für ausreichend Auslauf und Beschäftigung gesorgt?

Gibt es eine Impfpflicht?

Werden die Tiere individuell gefüttert?

Steht genügend Personal für die Betreuung der Tiere zur Verfügung?

Gibt es tierärztliche Betreuung?