Zum Inhalt wechseln
RechnungsApp

RechnungsApp

Schnell und einfach Leistungsbelege einreichen
Jetzt mit neuen Funktionen
Download der HanseMerkur RechnungsApp
  • Wer kann die App benutzen?

    Die RechnungsApp steht allen Versicherten der HanseMerkur Krankenversicherung zur Verfügung, um Leistungsbelege wie Arztrechnungen oder Rezepte schnell und einfach online einzureichen. Sind Sie Kunde der Krankenversicherung erkennen Sie dies anhand Ihrer Versicherungsnummer, die ein großes "A" beinhaltet, z. B. 000123456789A00016.

    Für Kunden der Reiseversicherung kann die RechnungsApp aktuell noch nicht genutzt werden (erkennbar am großem "G" in der Versicherungsnummer).

  • Welche technischen Voraussetzungen müssen erfüllt sein?

    Die RechnungsApp kann sowohl auf dem Smartphone als auch auf dem Tablet benutzt werden. Für Apple sollte mindestens iOS 10 und für Android mindestens Version 4.2 installiert sein.

    Der Download der App steht im iTunes AppStore und bei Google Play zur Verfügung. Nach der Installation der App müssen zwei Registrierungsschritte durchlaufen werden.

  • Ich habe bereits die App. Wie erhalte ich die neuen Funktionen?

    Um die aktuellste Version (2018) zu erhalten, müssen Sie ein Update Ihrer RechnungsApp durchführen und eine Start-PIN als zusätzliches Registrierungsmerkmal eingeben. Mit der Schritt-für-Schritt Anleitung erhalten Sie schnell und einfach die neuen Funktionen mit verbesserter Sicherheitsverschlüsselung.

  • Warum ist der zusätzliche Registrierungsschritt mit PIN-Eingabe erforderlich?

    In der digitalen Postbox der RechnungsApp erhalten Sie sensible Informationen (insbesondere Gesundheitsdaten), die - gesetzlich verankert - einen hohen Schutz­bedarf haben. Neben der Einrichtung einer Ende-zu-Ende Verschlüsselung für die Über­tagung der Daten, bedarf es zusätzlich einer verlässlichen Authentifizierung Ihrer Person, damit sichergestellt ist, dass nur Sie selbst an die Informationen gelangen, die über die RechnungsApp bereit­gestellt werden.

    Die Start-PIN erhalten Sie über eine Überweisung auf das Konto, auf das die letzte Leistung überwiesen wurde. Die Registrierungsdaten stehen im Verwendungszweck. Sollten wir keine Bankverbindung von Ihnen kennen, erhalten Sie die notwendigen Informationen per Post.

  • Wie können Belege über die App eingereicht werden?

    Zur Einreichung von Belegen stehen Ihnen zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Sie können mit Ihrem Smartphone oder iPad Arztrechnungen, Rezepte oder Verordnungen einfach abfotografieren und an uns senden oder Sie nutzen den Barcode-Service.

    Ambulante und stationäre Arztrechnungen, die über die „Privatärztlichen Verrechnungsstellen“ (PVS) ausgestellt werden, tragen meist einen 2-D-Barcode. Diesen kennen viele Smartphone-Nutzer bereits als QR-Code zum Abruf von Informationen aus dem Internet. An dem Barcode-Service nehmen mittlerweile rund 50.000 Ärzte teil.

  • Welche Dokumente erhalte ich in digital, welche per Post?

    Die meisten Informationen zum Leistungsbereich (z. B. Abrechnungen, Leistungszusagen) erhalten Sie an Ihre persönliche digitale Postbox. Das spart viel Postlaufzeit und schont die Umwelt. Die erhaltenen Dokumente können Sie aus der App drucken, weiterleiten oder in einem Archiv ablegen. Briefe mit Anlagen wie Originalbelegen oder Schecks erhalten Sie weiterhin per Briefpost.

  • Kontakt & Hilfe

    Bei Fragen rund um die RechnungsApp schreiben Sie uns gern eine E-Mail an app@hansemerkur.de oder rufen Sie uns an unter 040 4119-2099. Sie können auch die Rückruf-Funktion in der App nutzen. Ihr Kontaktwunsch wird sofort übermittelt und wir rufen Sie zu dem gewünschten Zeitpunkt zurück.

    Nach erfolgreicher Aktivierung der digitalen Postbox erhalten Sie ein "Willkommen-Dokument". Hier werden einzelne Funktionen in der Hilfe der App erläutert.

Funktionen der RechnungsApp im Überblick

Sicherheit und Datenschutz: Das ist uns besonders wichtig – es kommt eine sichere Datenverschlüsselung in beide Richtungen zum Einsatz und alle Unterlagen werden verschlüsselt in der App gespeichert. Zudem können Sie die App mit einem Passwort schützen oder die Touch-ID dafür nutzen.

Datensynchronisation: Sie können auch mehrere Geräte registrieren und ihre Einreichungen und unsere digitalen Briefe werden immer auf allen Geräten synchron gehalten. Bei Gerätewechsel oder Neuinstallation bleiben Ihre Einreichungen und alle digitalen Briefe erhalten!


RechnungsApp der HanseMerkur - Video
Schon gewusst..?

Die HanseMerkur hat im Jahr 2011 als erster privater Krankenversicherer die RechnungsApp und wiederum als erster in 2014 die Fotofunktion eingeführt. Mit der neuesten Version von 2018 wurde nicht nur die sichere Datenverschlüsselung optimiert, sondern auch eine digitale Postbox eingeführt. Jetzt können Sie die meisten Informationen digital erhalten.

Schritt-für-Schritt Anleitung
Weitere Informationen zur Referenz-ID und Start-PIN

Um die weiteren Funktionen bereitstellen zu können, muss ein weiteres Registrierungs­­merkmal, eine Start-PIN, von Ihnen eingegeben werden.

Aus Gründen der Sicherheit und Geschwindigkeit erhalten Sie den Start-PIN über eine Überweisung. Dazu wird Ihnen im Rahmen der Daten­konvertierung der App nach dem Update von der HanseMerkur ein Cent überwiesen und die Registrierungs­­daten in den Verwendungs­­zweck geschrieben. Hierbei verwenden wir das Konto von Ihnen, auf das die letzte Leistung überwiesen wurde. Haben Sie kein gesondertes Leistungskonto, überweisen wir auf das Abrufkonto Ihrer monatlichen Beiträge. Wenn wir gar keine Bank­verbindung von Ihnen kennen, senden wir Ihnen die notwendigen Daten per Brief zu.

Der Verwendungszweck der Überweisung (bzw. der Brief) enthält drei Informationen:

Die Referenz-ID: Mit dieser ID erkennen Sie, ob die PIN zu dem Gerät gehört. Dies ist für den Fall gedacht, dass Sie mehrere Geräte registrieren und dement­sprechend mehrere Über­weisungen erhalten.

Die Start-PIN: Diese müssen Sie zur Aktivierung der weiteren Funktionen in der RechnungsApp eingeben.

Das „gültig-bis-Datum“: Aus Datenschutz­gründen darf die PIN nur eine begrenzte Gültigkeit haben. Danach verfällt sie und kann nicht mehr für die Aktivierung genutzt werden. Daher sollten Sie die Aktivierung zeitnah nach Erhalt der Start-PIN vornehmen. Wenn die PIN nicht mehr gültig ist, gibt es die Option, über die App eine neue Start-PIN anzufordern.

Nach erfolgreicher Prüfung der PIN durch die HanseMerkur werden sämtliche Funktionen der App freigeschaltet und die neue Startseite erscheint. Damit Sie sich die neue digitale Postbox näher anschauen können, senden wir Ihnen dann binnen weniger Minuten ein „Willkommen-Dokument“. Die einzelnen Funktionen werden in der Hilfe der App erläutert.


RechnungsApp Muster-Kontoauszug