Zum Inhalt wechseln

HanseMerkur mit Service-Innovation

Arztrechnung per Foto einreichen

19. November 2014 – Die HanseMerkur macht es den Kunden ihrer privaten Krankenversicherung jetzt noch leichter, Dokumente wie Arztrechnungen und Rezepte einzureichen. Ab Dezember 2014 können Versicherte ihre Belege per iPhone ab Betriebssystem iOS 7 mithilfe der neuen RechnungsApp-Generation einfach und sicher abfotografieren. Die Rechnungen müssen nicht wie bisher einen 2D-Barcode tragen, damit sie digital an die HanseMerkur verschickt werden können. Kunden sparen sich so den Weg zum Briefkasten und verkürzen die Zeiten zwischen Posteinreichung und Erstattung der Auslagen.

Verschlüsselte Fotos garantieren Datenschutz 
Mit der Weiterentwicklung der RechnungsApp ist es nun erstmals möglich, alle zur Abrechnung nötigen Dokumente als Bilddatei zu übertragen. Herzstück der Anwendung ist eine Kamerafunktion, mit der die Kunden diese Dokumente fotografieren und sicher an die HanseMerkur schicken können. Denn der Sicherheitsschlüssel der App garantiert eine Codierung der dabei übertragenen Daten im gesamten Prozess. Als erstes Unternehmen der Branche hatte die HanseMerkur 2011 eine Smartphone-App eingeführt, mit deren Hilfe die Kunden ihre Rechnungen scannen und zur Bearbeitung weitersenden konnten. Voraussetzung dafür war ein 2-D-Barcode, der allerdings nur auf Arztrechnungen von privatärztlichen Verrechnungsstellen vorhanden ist. Diese Funktion enthält die Anwendung auch weiterhin. „Das war uns aber nicht genug", sagt Folke Tedsen, Leiter des Leistungsmanagements der HanseMerkur Krankenversicherung. „Wir wollten erreichen, dass jeder Versicherte, unabhängig vom Barcode, von diesem außergewöhnlichen Service profitieren kann." 

Alle Dokumente auf einen Blick
Da Kunden nun alle Belege digital einreichen können, haben sie mit der App immer eine Übersicht über ihre Dokumente und deren Bearbeitungsstatus. Eine doppelte Buchführung entfällt. Nach dem Versand erhalten Abonnenten umgehend eine Posteingangsbestätigung und sind über die Bearbeitung ihrer Rechnungen auf dem Laufenden. Auch ihre Kontakt- und Bankverbindungsdaten können sie bequem mit der RechnungsApp ändern. Sollten sie weitere Fragen haben, können die Kunden ihren Kontaktwunsch mithilfe der Rückruf-Funktion via App senden. Zum Start ist die für die Kunden kostenlose neue RechnungsApp für das Apple-Betriebssystem iOS verfügbar, die Android-Version ist für Mitte 2015 geplant.