Angebots-Hotline
Mo. bis Fr. 8 - 20 Uhr
Handelsblatt - Beste PKV Tarife  - Start Fit
Beitragsstabilität
bis 01.01.2020

Private Krankenversicherung für Selbstständige

  • Günstige Tarife für Gründer
  • Bezahlbare Beiträge im Alter
  • Belohnung für Gesundheitsbewusste
  • „Sehr gut“ als einer der fairsten Regulierer laut Focus Money

Jetzt in wenigen Schritten zu Ihrem Testsiegerangebot

Wie ist Ihr derzeitiger Berufsstatus?
Sind Sie bereits verbeamtet?
Sind Sie bereits selbstständig?
Planen Sie in den nächsten 6 Monaten eine Gründung?
Wie sind Sie derzeit versichert?
Liegt Ihr Jahres-Brutto-Einkommen
unter oder über 60.750 EUR
?
Wie möchten Sie im Krankenhaus abgesichert sein?
Welchen Selbstbehalt wünschen Sie?
Sind Sie bereits Kunde der HanseMerkur?
Wie ist Ihre Anschrift?
Wie ist Ihr Name und Ihr Geburtsdatum?
Wie können wir Sie erreichen?

TÜV-geprüft in Qualität und Sicherheit

Sichere TLS-Verbindung


TÜV-geprüft in Qualität und Sicherheit

Sichere TLS-Verbindung

Private Krankenversicherung für Selbstständige

Der beste Schutz, wenn es um Ihre Gesundheit geht

  • Günstige Tarife für Gründer
  • Bezahlbare Beiträge im Alter
  • Belohnung für Gesundheitsbewusste
  • „Sehr gut“ als einer der fairsten Regulierer laut Focus Money

Private Krankenversicherung -
Preisbewusst kalkuliert, bestens abgesichert

Wenn Sie als Angestellter einmal krank zu Hause bleiben müssen, dann können Sie meist sicher sein, dass bei der Arbeit trotzdem alles seinen gewohnten Gang geht. Als Selbstständiger, Gründer oder Freiberufler hängt meist mehr von Ihnen ab und möglicherweise haben Sie gar keine Vertretung. Dann bleiben Aufträge und Kundenanfragen schlimmstenfalls unbearbeitet. Ihre Gesundheit ist daher Ihr wichtigstes Kapital. Eine private Krankenversicherung für Selbstständige und Freiberufler hilft Ihnen, optimal für Ihre Gesundheit vorzusorgen und im Krankheitsfall beste medizinische Betreuung zu erhalten.

Dabei kommt die private Krankenvollversicherung nicht nur für einen alleinstehenden Unternehmer infrage, sondern lohnt sich oft auch für eine Familie mit Kindern. Eine private Absicherung geht in der Regel mit niedrigeren Beitragszahlungen einher als eine Mitgliedschaft in der gesetzlichen Krankenversicherung. Sie sichern sich auf diesem Weg nicht nur finanzielle Vorteile, sondern genießen die Behandlung als Privatpatient mit besseren Leistungen.

Von Focus Money wurde die HanseMerkur mit „sehr gut“ als einer der fairsten Regulierer im Bereich private Krankenversicherer bewertet, womit Ihnen ein Top-Anbieter in Krankenversicherungen zur Seite steht.

Leistungen für Ihre Gesundheit – inklusive Rabatt

Vor allem die Anfangsphase von Gründern oder Freiberuflern ist von Unsicherheiten geprägt. Da benötigen Sie eine günstige private Krankenversicherung, auf die Sie sich verlassen können, die alle wichtigen Kosten abdeckt, aber gleichzeitig bezahlbar bleibt.

Wenn Sie ein etabliertes Unternehmen führen oder einen festen Kundenstamm als Freiberufler haben, profitieren Sie mit der HanseMerkur von den umfassenderen Leistungen und genießen eine komfortable Rundum-Versorgung. Mithilfe von Zusatzbausteinen, wie zum Beispiel für ein Krankenhaustagegeld oder gegen Verdienstausfall, können Sie 2 Tarife nach Ihren Wünschen ausbauen. Eine ausführliche Auflistung finden Sie in der Leistungsübersicht.

Neben der Versorgung im Krankheitsfall bietet Ihnen die HanseMerkur umfangreiche Möglichkeiten zur Vorsorge, wie beispielsweise durch Lungenfunktionsprüfung oder ein Belastungs-EKG, an. Einen Rabatt auf Ihren Monatsbeitrag erhalten Sie, wenn sich Ihre Werte bei einem regelmäßigen Gesundheits-Check im normalen Bereich bewegen: Die HanseMerkur erlässt 10 % Ihres Beitrags. Zudem profitieren Sie von attraktiven Beitragsrückerstattungen, wenn Sie selten krank sind.

Leistungen der privaten Krankenversicherung für Selbstständige für Überblick

Leistungen und Kostenerstattungen Start Fit Top Fit
Selbstbeteiligung 500 EUR oder 1.000 EUR 1.000 EUR
Stationäre Behandlungen 100 % 100 %
Ambulante Arztbehandlungen 100 %
beim Primärarzt, sonst 80 %
100 %
Zusätzliche Vorsorgeuntersuchungen 100 % 100 %
Heilpraktiker / Naturheilkunde 80 %
max. 1.000 EUR
100 %
Heilmittel (z. B. Ergotherapie) 90 % 100 %
Zahnbehandlungen 100 % 100 %
Zahnersatz 80 % 80 %
Psychotherapie 70 %
max. 50 Sitzungen/Jahr
90 %
max. 50 Sitzungen/Jahr
Brillen & Kontaktlinsen 100 EUR
alle 36 Monate
260 EUR
alle 24 Monate
Ein- oder Zweibettzimmer inkl. Spezialistenbehandlung (Tarif PSV) Optional Optional
Pflegezusatzversicherung (Tarif PG) Optional Optional
Krankenhaustagegeld (Tarif KH) Optional Optional
Krankentagegeld (Tarif T) Optional Optional
Kurtagegeld (Tarif KUT) Optional Optional
Beitragsreduzierung ab 65 Jahren (Tarif SBE) Optional Optional

Fragen & Antworten zur privaten Krankenversicherung für Selbstständige und Freiberufler

Als Selbstständiger, Gründer oder Freiberufler haben Sie die Wahl, ob Sie freiwilliges Mitglied in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) sein möchten oder sich einer privaten Krankenversicherung anschließen wollen.

Wenn Sie schon selbstständig sind und die Versicherung wechseln möchten, sollten Sie beachten, dass Sie sich zunächst die Aufnahmebescheinigung der HanseMerkur sichern. Danach gilt es, Kündigungsfristen und Wartezeiten zu beachten.

Wenn Sie eine Selbstständigkeit oder freiberufliche Tätigkeit planen, sollten Sie dies rechtzeitig bei der gesetzlichen Krankenkasse anzeigen. Wenn Sie austreten möchten, können Sie unter Einhaltung der Kündigungsfrist in die private Krankenversicherung für Selbstständige und Freiberufler wechseln.

Anders als sozialversicherungspflichtige Arbeitnehmer müssen Sie keine Gehaltsgrenze beachten, um von der gesetzlichen Krankenkasse in die günstige private Krankenversicherung zu wechseln.

Tipp: Eine andere Größe, die Sie dennoch in Ihre Überlegungen einbeziehen sollten, ist das Mindesteinkommen, das die gesetzlichen Kassen bei der Ermittlung Ihres Beitrags zugrunde legen. Für hauptberuflich Selbstständige liegt dieses monatlich bei 2.231,25 Euro. Wer einen Gründungszuschuss von der Bundesagentur für Arbeit erhält, dessen Beitrag wird für ein Mindesteinkommen von 1.487,50 Euro berechnet. Die monatlichen Beiträge zur gesetzlichen Versicherung fallen damit gerade zu Beginn der Selbstständigkeit sehr hoch aus – unabhängig davon, ob Sie überhaupt an das angesetzte Mindesteinkommen heranreichen.

Für einen Wechsel von der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) in eine private Krankenversicherung (PKV) benötigen Sie zunächst die Antragsunterlagen Ihrer neuen Versicherung. Erst wenn das Antragsverfahren und die Gesundheitsprüfung abgeschlossen sind und Sie die Aufnahmebestätigung erhalten haben, sollten Sie Ihre bisherige Krankenversicherung kündigen. Keinesfalls sollten Sie dies vorher tun, da Sie ansonsten riskieren, eine Lücke im Versicherungsschutz zu haben.

Bei der Kündigung Ihrer bisherigen Versicherung müssen Sie die entsprechenden Fristen beachten. Danach haben Sie eine Frist von 2 Monaten zum Monatsende. Ein Sonderkündigungsrecht entsteht, wenn der Versicherer erstmals einen Zusatzbeitrag erhebt oder den bestehenden erhöht.

Wenn Sie in eine private Krankenversicherung eintreten, gibt es sogenannte Wartezeiten. In diesem Zeitraum können Sie keine Leistungen der Versicherung in Anspruch nehmen. Normalerweise liegen die Wartezeiten bei 3 Monaten; bei Zahngesundheit können sie bis zu 8 Monate betragen. Ausnahmen davon sind Leistungen aufgrund von Infektionskrankheiten oder Unfällen. Außerdem wird Ihnen die vorherige Mitgliedschaft in einer gesetzlichen oder privaten Krankenversicherung angerechnet, insofern sie ununterbrochen war.

In einem Angestelltenverhältnis muss sich der Arbeitgeber an Ihrem Krankenversicherungsbeitrag beteiligen. Allerdings sind Sie als Selbstständiger, Gründer oder Freiberufler Ihr eigener Chef, weshalb Sie keine Zuschüsse erhalten. In den meisten Berufsfeldern müssen Sie daher den vollen Beitrag zur Krankenversicherung selbst tragen.

Eine Ausnahme bildet die Künstlersozialkasse. Sie sorgt dafür, dass selbstständige Künstler und Publizisten in der Sozialversicherung einen ähnlichen Schutz wie angestellte Arbeitnehmer genießen. Die Künstlersozialkasse ist selbst kein Leistungsträger, sondern stockt Ihre Sozialversicherungsbeiträge wie ein Arbeitgeber zu 50 % auf. Dies gilt auch für die Beiträge zu einer privaten Krankenversicherung. Die Regelung ist hierbei die gleiche, die auch für den Arbeitgeberzuschuss zugrunde gelegt wird.

Damit die Beiträge zur privaten Krankenversicherung im Alter bezahlbar bleiben, setzt die HanseMerkur eine sogenannte Alterungsrückstellung ein. Diese wird aus Beitragseinnahmen gebildet. Es werden in den frühen Jahren der Versicherung, also während Ihrer Selbstständigkeit, etwas höhere Beiträge angesetzt, als sie den tatsächlichen Versorgungskosten entsprechen. Die Rücklagen werden verzinslich angespart und dafür genutzt, um Ihnen geringere Beiträge im Alter anzubieten.

Bei ambulanten Behandlungen gilt das sogenannte Primärarztprinzip. In diesem Fall haben Sie einen Ansprechpartner, an den Sie sich in Gesundheitsfragen zuerst wenden. In der Regel ist das Ihr Hausarzt, da er Sie schon lange kennt. In vielen Fällen kann er Sie ausreichend behandeln oder beraten. Als Primärärzte im Sinne des Prinzips gelten Fachärzte für Allgemeinmedizin bzw. praktische Ärzte, Internisten ohne Schwerpunktbezeichnung, Fachärzte für Frauenheilkunde (Gynäkologen), Augenheilkunde sowie Kinderheilkunde.

Ihr Primärarzt entscheidet, ob ein Facharzt hinzugezogen werden soll. Die Behandlungskosten trägt die HanseMerkur vollständig, wenn der Primärarzt die Erstbehandlung übernommen hat. Entscheiden Sie sich direkt einen Facharzt zu konsultieren, dann übernimmt die HanseMerkur die Kosten zu 80 %. Wenden Sie sich während dieser Behandlung auch an Ihren Primärarzt, übernimmt die HanseMerkur ab diesem Zeitpunkt eventuell folgende Facharztbesuche zu 100 %.

Die HanseMerkur bestimmt jedes Jahr einen Betrag für die Beitragsrückerstattungen. Dieser wird auf Basis des Geschäftsergebnisses kalkuliert und ist überschussabhängig. Der festgelegte Betrag ist daher für alle Tarife gleich und unabhängig von dem gewählten Selbstbehalt. Zudem erhalten Sie einen Gesundheitsrabatt von 10 % auf den Beitrag Ihres Tarifes, wenn Ihre Werte bei regelmäßigen Gesundheits-Checks im Normbereich liegen.

Folgende Regelung zur Beitragsrückerstattung gilt aktuell, wenn Sie keine Leistungen zur Abrechnung einreichen:

  • 200 Euro nach einem leistungsfreien Jahr
  • 300 Euro nach 2 leistungsfreien Jahren
  • 400 Euro nach 3 leistungsfreien Jahren
  • 500 Euro nach 4 leistungsfreien Jahren

Von der Beitragsrückerstattung können Sie profitieren, wenn Sie selten krank sind. Dies gilt als erfüllt, wenn Sie im abgelaufenen Kalenderjahr keine Leistungen für eine zahnärztliche oder ambulante Behandlung in Anspruch genommen haben.

Tipp: Wenn Sie die Rückerstattung nutzen möchten, aber dennoch wegen einer Kleinigkeit den Rat eines Arztes benötigen, haben Sie immer noch die Möglichkeit, die Arztrechnung nicht einzureichen. Langfristig führt dies zu einer stabileren Kalkulationsgrundlage und somit zu stabileren Beiträgen. Somit profitieren Sie von der Behandlung als Privatpatient, haben aber gleichzeitig selbst mehr Planungssicherheit.

Bei Zahnersatz und Kieferorthopädie werden Kosten in Höhe von 80 % übernommen. Ferner gelten sogenannte Leistungsstaffeln, die die maximale Kostenerstattung begrenzen. Dieser maximale Betrag, den die private Krankenversicherung für Selbstständige übernimmt, ist abhängig von der Versicherungsdauer und vom ausgewählten Tarif und staffelt sich wie folgt:

Kostenerstattung - Tarif Start Fit

  • Höchstsatz, der bis zum Ende des 2. Versicherungsjahres insgesamt übernommen wird: 600 EUR
  • Höchstsatz, der bis zum Ende des 4. Versicherungsjahres insgesamt übernommen wird: 1.200 EUR
  • Höchstsatz, der bis zum Ende des 6. Versicherungsjahres insgesamt übernommen wird: 2.400 EUR
  • Höchstsatz, der ab dem 7. Versicherungsjahr übernommen wird - pro Jahr: 4.000 EUR

Höchstsatz - Tarif Top Fit

  • Höchstsatz, der bis zum Ende des 2. Versicherungsjahres insgesamt übernommen wird: 1.600 EUR
  • Höchstsatz, der bis zum Ende des 4. Versicherungsjahres insgesamt übernommen wird: 3.200 EUR
  • Höchstsatz, der bis zum Ende des 6. Versicherungsjahres insgesamt übernommen wird: 6.400 EUR
  • Höchstsatz, der ab dem 7. Versicherungsjahr übernommen wird - pro Jahr: unbegrenzt

Wenn aufgrund eines Unfalls Zahnersatz oder Kieferorthopädie erforderlich sind, entfallen die Höchstsätze für den jeweiligen Versicherungsfall.

Altersrückstellungen - Wie Beiträge im Alter bezahlbar bleiben

Als Unternehmer sind Sie es gewohnt, über viele Jahre zu planen und Prognosen über zukünftige Entwicklungen zu stellen. Bei Ihrer privaten Krankenversicherung schauen Sie deshalb genau auf die Beiträge im Alter. Erwartete Kostensteigerungen machen vor den wenigsten Unternehmen halt, ebenso wenig ist dies im Gesundheitswesen der Fall; daher müssen die privaten wie die gesetzlichen Krankenversicherer damit kalkulieren. Um dennoch stabile und bezahlbare Beiträge anzubieten, ist die HanseMerkur gut vorbereitet. Hier wird vor allem die sogenannte Alterungsrückstellung genutzt. Ein Teil der Versicherungsbeiträge wird nicht für laufende Versorgungskosten verwendet, sondern verzinslich angelegt. Damit wird ein Polster aufgebaut, das Ihnen dann in Form von niedrigeren Beiträgen im Alter zugutekommt. Die HanseMerkur zeichnete sich in den letzten Jahren durch überdurchschnittliche Beitragsstabilität in ihren Tarifen aus und kann eine günstige private Krankenversicherung für Selbstständige und Freiberufler anbieten.

Die private Krankenversicherung ist erklärungsbedürftig. Wir sind Ihnen gerne dabei behilflich Ihr individuelles Gesundheitspaket zu erstellen. Top-Leistungen müssen nicht teuer sein! Informieren Sie sich unverbindlich und nutzen Sie für Fragen unsere Berater-Hotline unter 040 4119-7340.

Beitragsberechnung - Tarif Start Fit und Top Fit im Vergleich

Beispiel mit 1.000 Euro Selbstbeteiligung

Tarifbausteine 25 Jahre 35 Jahre 45 Jahre
Ambulante, zahnärztliche und stationäre Leistung (Tarif KVS3) 161,01 EUR 208,10 EUR 273,62 EUR
Ein- oder Zweibettzimmer im Krankenhaus inkl. Chefarzt-/Spezialistenbehandlung (Tarif PSV) 29,42 EUR 38,99 EUR 52,67 EUR
Pflegepflichtversicherung (Tarif PVN) 28,65 EUR 36,99 EUR 49,69 EUR
Gesetzlicher Zuschlag 19,04 EUR 24,71 EUR 32,63 EUR
Monatsbeitrag insgesamt 238,11 EUR 308,79 EUR 408,61 EUR
Angebot anfordern
Tarifbausteine 25 Jahre 35 Jahre 45 Jahre
Ambulante, zahnärztliche und stationäre Leistungen (Tarif KVT1000) 261,78 EUR 327,94 EUR 408,65 EUR
Ein- oder Zweibettzimmer im Krankenhaus inkl. Chefarzt-/Spezialistenbehandlung (Tarif PSV) 29,42 EUR 38,99 EUR 52,67 EUR
Pflegepflichtversicherung (Tarif PVN) 28,65 EUR 36,99 EUR 49,69 EUR
Gesetzlicher Zuschlag 29,12 EUR 36,69 EUR 46,14 EUR
Monatsbeitrag insgesamt 348,97 EUR 440,61 EUR 557,15 EUR
Angebot anfordern

Krankenversicherung
für Ihr Kind

Wie Sie Ihr Kind krankenversichern können, ist abhängig vom Versicherungsstatus der Eltern. Ob Privat versichert oder nicht, lesen Sie hier welche Möglichkeiten Sie haben:

Krankenversicherung für Kinder

Gesund sein wird belohnt

Die HanseMerkur Krankenversicherung hat eine sehr attraktive und einfache Regelung zur Beitragsrückerstattung. Wir erstatten Ihnen für das Jahr 2017 bis zu 500 Euro als Festbetrag zurück, wenn Sie leistungsfrei bleiben. Zusätzlich zur Beitragsrückerstattung gibt es ein umfangreiches Vorsorgeprogramm ab Versicherungsbeginn ohne Einfluss auf den Selbstbehalt oder die Beitragsrückerstattung.

Rechnungen – mobil einreichen

Jetzt Rechnungen blitzschnell einreichen mit der HanseMerkur RechnugsApp mit Foto-Funktion. Rechnungen, Rezepte und Überweisungen mit einem Klick übermittelt.

Download Flyer

Download – Alle Leistungen auf einen Blick

In unseren Informationsprospekten und den Verbraucherinformation erfahren Sie alle Details zu unserer privaten Krankenversicherung für Selbstständige zum Speichern oder Ausdrucken.