Angebots-Hotline
Mo. bis Fr. 8 - 20 Uhr
  

Kfz-Versicherung

  • Grobe Fahrlässigkeit mitversichert
  • Neupreisentschädigung bis zu 36 Monate
  • Tierbiss-Schäden inkl. Folgeschäden abgedeckt

Jetzt in wenigen Schritten zu Ihrem Angebot

Wie nutzen Sie das Kfz?
Geschätzte Kilometer pro Jahr
Sind Sie bereits Kunde der HanseMerkur?
Wie ist Ihre Anschrift?
Wie ist Ihr Name und Ihr Geburtsdatum?
Wie können wir Sie erreichen?

TÜV-geprüft in Qualität und Sicherheit

Sichere TLS-Verbindung


TÜV-geprüft in Qualität und Sicherheit

Sichere TLS-Verbindung

Kfz-Versicherung

Flexibel abgesichert für eine sorgenfreie Fahrt

  • Grobe Fahrlässigkeit mitversichert
  • Neupreisentschädigung bis zu 36 Monate
  • Tierbiss-Schäden inkl. Folgeschäden abgedeckt

Die Kfz-Versicherung der HanseMerkur garantiert Ihnen Top Preis-Leistungen!

Jetzt in wenigen Schritte abschließen.

Schäden im Straßenverkehr sind teuer: Eine Kfz-Versicherung hilft

Eine kurze Unachtsamkeit und schon sind Sie jemandem aufgefahren. Was nach einem kleinen Fehler klingt, kann sich in großen Summen niederschlagen. Durch einen Aufprall kann sich die gesamte Karosserie des anderen Fahrzeugs verziehen, dass sogar ein Totalschaden entsteht. Oder der Fahrer erleidet ein Schleudertrauma – mit anderen Worten: Ein Mensch wurde verletzt. Aus den Sach- und Personenschäden entstehen Schadensersatzansprüche, die nicht nur teuer, sondern bei normalem Einkommen existenzbedrohend sein können.

Daher ist es nicht überraschend, dass eine Kfz-Haftpflichtversicherung für Ihr Kraftfahrzeug gesetzlich verpflichtend ist. Das heißt, dass sich jeder absichern muss. Mit dieser Versicherung sind Personen-, Sach- und Vermögensschäden abgedeckt, wenn Sie haftbar sind. Dies ist immer dann der Fall, wenn Sie einen Unfall oder Schaden verursachen. Im Rahmen der Kfz-Versicherung übernimmt die HanseMerkur nicht nur die Kosten bei berechtigten Schadensersatzansprüchen, sondern wehrt unbegründete Schadensersatzansprüche ab. Sinnvolle Ergänzungen können eine Voll- oder Teilkasko sein.

Unterschiede zwischen Teilkasko und Vollkasko

Die HanseMerkur bietet Ihnen für die Versicherung Ihres Pkw in drei Leistungsvarianten an. Der Drive Smart ist eine solide, günstige Kfz-Versicherung, der Drive Easy zeichnet sich durch einen guten Rund-um-Schutz aus, während der Drive Best noch umfangreichere Leistungen beinhaltet. Sowohl bei der Teil- als auch der Vollkasko erfolgt eine Entschädigung in voller Höhe bei grober Fahrlässigkeit.

Bei einer Kfz-Haftpflichtversicherung sind keinerlei Schäden an Ihrem eigenen Fahrzeug abgedeckt. Bei einer Teilkasko sind Schäden, die Ihren Pkw betreffen, aber nicht selbst verschuldet sind, versichert. Dies umfasst zum Beispiel Diebstahl, Hagelschäden oder Marderbiss-Schäden. Tierbisse allgemein inklusive der Folgeschäden können Sie in unseren Kfz-Versicherungen Drive Easy und Drive Best absichern.

Die zusätzlichen Leistungen der Vollkasko betreffen Schäden an Ihrem Fahrzeug, die Sie selbst verursacht haben. Außerdem sind Schäden durch Vandalismus versichert. Wenn Sie ein neues oder ein höherwertiges Fahrzeug besitzen, sollten Sie auf die Vollkasko-Versicherung nicht verzichten. In der Leistungsvariante Drive Best gibt es eine Neupreisentschädigung bis zu 36 Monate nach Erstzulassung.

Als Faustregel für die Vollkasko-Versicherung gilt, dass Fahrzeuge, die jünger als vier Jahre sind, mit einer Vollkasko-Versicherung geschützt werden sollten. Eine weitere Überlegung ist, wie sehr Sie auf Ihren Wagen angewiesen sind und ob Sie ihn ohne Weiteres im schlimmsten Schadenfall ersetzen können. Ist dies nicht der Fall, bietet es sich an, auch Fahrzeuge, die älter als 4 Jahre sind, mit einer Vollkasko abzusichern.

Mit den flexiblen Produkten der HanseMerkur Kfz-Versicherung und den frei wählbaren Leistungsbausteinen können Sie sich den individuellen Schutz zusammenstellen, den Sie sich für eine sorgenfreie Fahrt wünschen.

Leistungen der Kfz-Versicherung im Überblick

Leistungen
für Pkw
Drive Smart
Drive Easy
Drive Best
Zeitraum für Neupreisentschädigung (Teilkasko) 6 Monate 18 Monate 36 Monate
Zeitraum für Kaufpreisentschädigung (Teilkasko) 6 Monate 18 Monate 24 Monate
Deckungssumme mit 100 Mio. EUR pauschal für Personen-, Sach- und Vermögensschäden (Haftpflicht)
Mallorca-Police für Mietwagen-Nutzung im Ausland (Haftpflicht)
Rabattschutz – ein freier Schaden pro Jahr (Haftpflicht und Vollkasko) optional optional
Beitragsfrei mitversicherte Fahrzeug- und Zubehörteile bis (Teil- und Vollkasko) 2.500 EUR 10.000 EUR Höhe des Neupreises
Zusammenstoß mit Tieren (Teilkasko) Haarwild Tiere aller Art Tiere aller Art
Tierbiss an Kabeln, Schläuchen, Leitungen, Dämmmaterial und Dämmmatten inkl. Folgeschäden bis max. (Teilkasko) 3.000 EUR 5.000 EUR
Zeitraum der Neupreisentschädigung 6 Monate 18 Monate 36 Monate
Mitversichert ist der Zusammenstoß mit folgenden Tieren Haarwild Tiere aller Art Tiere aller Art
Tierbiss an Kabeln, Schläuchen, Leitungen, Dämmmaterial und Dämmmatten inkl. Folgeschäden bis max. 3.000 EUR 5.000 EUR
Fahrzeug- und Zubehörteile prämienfrei mitversichert bis 2.500 EUR 10.000 EUR Höhe des Neupreises
Verzicht auf Abzüge „neu für alt“ für Lackierung bei Reparatur durch Vorlage einer Rechnung.
Entschädigungen bei grober Fahrlässigkeit in voller Höhe
Stein- und Schneelawinen
Kostenübernahme für Reinigung des Innenraumes bei Glasbruchschäden bis 50 EUR
Freie Werkstattwahl optional (Ausnahme: Glasschäden)
Zeitraum für Neupreisentschädigung 6 Monate 18 Monate 36 Monate
Fahrzeug- und Zubehörteile prämienfrei mitversichert bis 2.500 EUR 10.000 EUR Höhe des Neupreises
Verzicht auf Abzüge „neu für alt“ für Lackierung bei Reparatur durch Vorlage einer Rechnung
Entschädigung bei grober Fahrlässigkeit in voller Höhe
Schadenrückkauf
Übernahme Rabattschutz geschützter SFR vom Vorversicherer
Zweitfahrzeugregelung für 2 weitere PKW SF 2 SF 3 SF 4
Kostenübernahme für Reinigung des Innenraumes bei Glasbruchschäden bis 50 EUR
Kostenübernahme für Austausch von Tür- und Lenkradschlössern nach Schlüsselentwendung oder Kostenübernahme der Umcodierung
Freie Werkstattwahl optional (Ausnahme: Glasschäden)
Rabattschutz - ein freier Schaden pro Jahr optional optional
GAP-Deckung für geleaste oder kreditfinanzierte Pkw
Schutzbrief optional optional optional
Fahrerschutz optional optional optional
Ausland-Schadenschutz optional optional optional

Fragen & Antworten zur Kfz-Versicherung

Wenn Sie ein Fahrzeug halten, ist eine Kfz-Haftpflichtversicherung gemäß Pflichtversicherungsgesetz für dieses obligatorisch. Ohne eine solche Versicherung können Sie Ihren Pkw gar nicht zulassen, denn Sie müssen auf dem Amt eine Versicherungsbestätigung vorlegen.

Die Versicherung ist jedoch nicht nur eine lästige Formalität, sondern schützt Ihr Vermögen und womöglich sogar Ihre Existenz, wenn Sie einen Unfall verursachen. Nicht umsonst liegen die Mindestanforderungen für eine Haftpflichtversicherung bei Personen- und Sachschäden in Millionenhöhe. Im Schadenfall übernimmt die Versicherung Kosten für berechtigte Ansprüche Ihnen gegenüber und wehrt unberechtigte Ansprüche ab.

Eine Haftpflichtversicherung übernimmt nur die Kosten für Schäden, die Sie bei anderen verursacht haben, sie kommt nicht für Schäden an Ihrem eigenen Fahrzeug auf. Bei Wildunfällen zum Beispiel müssten Sie selbst die Reparaturen bezahlen und erhielten keine Erstattung. Eine Kaskoversicherung hingegen übernimmt auch die Kosten für Schäden an Ihrem Fahrzeug. Das betrifft bei einer Teilkasko unter anderem Wildschäden, Diebstahl, Marderbiss oder Hagelschäden. Bei einer Vollkasko sind noch Vandalismus und Schäden durch selbst verursachte Unfälle abgedeckt.

Bei der Fahrt zur Zulassungsstelle handelt es sich um eine sogenannte Zulassungsfahrt, welche in der Kfz-Haftpflichtversicherung eingeschlossen ist. In diesem Fall dürfen Sie auch mit dem ungestempelten Kennzeichen zur Zulassungsstelle fahren. Voraussetzung dafür ist, dass das Nummernschild trotzdem ordnungsgemäß montiert ist und Sie auf kürzestem Weg zur Zulassungsstelle Ihres Bezirks fahren. An dem Gerücht, dass Sie auch ohne Kennzeichen zum Amt fahren dürfen, ist nichts dran und es gibt keine Ausnahme.

Bei einer Unterbrechung bis zu 6 Monaten wird der Vertrag in die SF-Klasse eingestuft, in die er bei Fortdauer des Versicherungsschutzes eingestuft worden wäre. Liegt ein Jahreswechsel innerhalb der Unterbrechung, wird der Vertrag bei ersatzpflichtigen Schäden gemäß Rückstufungstabelle zurückgestuft.

Bei einer Unterbrechung von mehr als 6 Monaten bleibt der Vertrag in der SF-Klasse, die vor der Unterbrechung galt, wenn es im Jahr des Beginns der Unterbrechung keinen Schaden gab (ansonsten erfolgt im Jahr der Beendigung der Unterbrechung eine Rückstufung gemäß der Rückstufungstabelle).

Bei einer Unterbrechung von mehr als 7 Jahren verfällt der Schadenfreiheitsrabatt und es erfolgt eine Einstufung gemäß der sog. Führerscheinregelung. Beträgt die Unterbrechung mehr als sieben Jahre, übernehmen wir den schadenfreien Verlauf nicht. Wir übernehmen jedoch den Schadenverlauf, wie er vor der Unterbrechung bestand, wenn uns die Vorversicherung die Vorversicherungszeit bestätigt.

Es gibt verschiedene Anlässe, einen Schadenfreiheitsrabatt zu übertragen:

  • Fahrzeugwechsel: Sie schaffen sich ein neues Fahrzeug an.
  • Rabatttausch: Sie besitzen zwei Fahrzeuge und möchten tauschen oder schaffen sich noch eines an, welches nun das Hauptfahrzeug sein soll.
  • Schadenverlauf einer anderen Person: Sie sind das Fahrzeug eines anderen, beispielsweise eines Familienangehörigen, überwiegend gefahren und möchten nun den Rabatt der anderen Person übernehmen.
  • Versichererwechsel: Sie waren vorher bei einer anderen Versicherung und möchten nun zur HanseMerkur wechseln.

Die Übertragung des Schadenfreiheitsrabatts ist in diesen Fällen möglich, solange es sich um die gleiche Fahrzeuggruppe handelt. Außerdem werden Unterbrechungen, wie in der Einordnung zu den SF-Klassen beschrieben, im Versicherungsverlauf berücksichtigt.

Mit der Fahrerschutzversicherung sind Sie beim Fahren des versicherten Fahrzeugs geschützt, wenn ein Unfall passiert, der für Sie mit Verletzungen einhergeht. Die HanseMerkur ersetzt in diesem Fall den unfallbedingten Personenschaden bis zu einer Höhe von maximal 15 Millionen Euro pro Schadenfall. Dies umfasst Verdienstausfall, Kosten für eine Haushaltshilfe, Kosten für behindertengerechte Umbauten, Unterhaltszahlungen für Hinterbliebene und Schmerzensgeld, wenn Sie länger als 5 Tage im Krankenhaus bleiben mussten. Mit dieser Option zur Kfz-Versicherung ist der Fahrer bei Verletzungen gut abgesichert.

Die strengen Regelungen für Kfz-Haftpflichtversicherungen gelten längst nicht in allen Ländern. Daher kann es Ihnen passieren, dass Sie im Ausland in einen Unfall verwickelt werden, aber der Unfallverursacher nicht ausreichend versichert ist. Die Verhandlung über die Ansprüche über die Landesgrenzen hinweg kann sich schwierig gestalten und möglicherweise gehen Sie sogar leer aus. Mit der Ausland-Schadenschutz-Versicherung sind Sie auf der sicheren Seite, denn die HanseMerkur reguliert den Schaden so, als ob der Unfallverursacher ebenfalls bei der HanseMerkur haftpflichtversichert wäre. Ihr Schadenfreiheitsrabatt wird dafür nicht belastet.

Mit dem Schutzbrief können Sie organisatorische und finanzielle Hilfe, zum Beispiel bei Pannen, Unfällen oder Diebstahl des Fahrzeugs, nutzen. Der Schutz gilt auch im europäischen Ausland und in den außereuropäischen Gebieten, die zum Geltungsbereich der EU gehören. Mit dem Schutzbrief haben Sie Anspruch auf Pannenhilfe und Abschleppdienst. Wenn Sie auf einen Wagen angewiesen sind, werden beispielsweise auch die Kosten für einen Mietwagen übernommen. Außerdem sind Leistungen wie der Krankenrücktransport eingeschlossen. Die ausführlichen Leistungen finden Sie in der Verbraucherinformation.

Tipp: Ein Schutzbrief ist eine günstige Alternative zu einer Mitgliedschaft in einem Automobilclub und eine sinnvolle Ergänzung zur Kfz-Versicherung.

Richtiges Verhalten bei Unfällen

Wenn ein Unfall passiert ist, ist es meistens nicht einfach, einen klaren Kopf zu bewahren. Um sich dennoch richtig zu verhalten, hilft es ungemein, eine Unfall-Checkliste zu kennen sowie einen Vordruck für einen Unfallbericht bereitzuhalten. Legen Sie den am besten zum Fahrzeughandbuch ins Handschuhfach. So haben Sie diesen im Notfall sofort griffbereit und müssen nicht mitten im Geschehen erst danach suchen.

  • Bei Unfällen gilt es, zunächst Ruhe zu bewahren.
  • Die Unfallstelle sollte so schnell wie möglich abgesichert werden, um zu verhindern, dass weitere Fahrzeuge involviert werden.
  • Dann sind die Verletzten zu versorgen und ein Notruf abzusetzen; gegebenenfalls Erste Hilfe zu leisten.
  • Rufen Sie im Anschluss die Polizei, wenn es Verletzte gibt, ein hoher Sachschaden entstanden ist, Unfallflucht begangen wurde oder die Schuldfrage ungeklärt ist.
  • Nun kommt die Vorlage für den Unfallbericht zum Einsatz, welche möglichst vollständig ausgefüllt werden sollte.
  • Machen Sie außerdem zur Sicherheit Bilder von der Unfallstelle. Erst wenn alle Beweise aufgenommen wurden, dürfen Sie die Unfallspuren beseitigen und den Verkehrsfluss möglichst wiederherstellen.
  • Zu guter Letzt sollten Sie Name, Anschrift und Telefonnummer von Zeugen notieren.
Rechtsschutzversicherung

Ergänzend: Die Kfz-Rechtsschutz­versicherung der Itzehoer

Kennen Sie schon die Vorzüge unserer Kfz-Rechtsschutzversicherung? Diese ergänzt optimal Ihre Kfz-Versicherung. Rundum – auch im Ausland – abgesichert!

Zur Rechtsschutzversicherung

Kfz Versicherung Schadenfall

Im Schadenfall gut aufgehoben

Damit Sie mobil bleiben, kümmern wir uns um eine schnellstmögliche Schadenabwicklung. Diesen können Sie ganz einfach über unser Schadenformular melden.

Kfz-Schadenmeldung

Download Flyer

Download – Alle Leistungen auf einen Blick