Sponsoring der HanseMerkur


Was zeichnet gutes Sponsoring aus?


Glaubwürdigkeit erhält Sponsoring erst, wenn es sich in der Produktpolitik widerspiegelt und einen unmittelbaren Bezug zum Kerngeschäft des Unternehmens hat.

Die HanseMerkur, als Personen- bzw. Familienversicherer positioniert, nahm schon 1979, im UNO-Jahr des Kindes, einen Mutter-und-Kind-Tarif in ihr Portfolio auf. Sie war das erste Assekuranzunternehmen, das die Mitaufnahme der Mutter beim erkrankten Kind (Rooming-In) in der Klinik tariflich absicherte und die Schwangerschafts- und Entbindungskosten bei der Beitragsgestaltung gleichermaßen auf Männer und Frauen verteilte.

Im selben Jahr wurde das Social-Sponsoring-Projekt HanseMerkur Preis für Kinderschutz ins Leben gerufen. Unter dem Motto "Sorge für Kinder ist Vorsorge für die Zukunft" genießt der HanseMerkur Preis für Kinderschutz nach drei Jahrzehnten seines Bestehens in Deutschland ein beachtliches Renommee. Der Kinderschutz ist für uns bis heute identitätsstiftend und findet sich in zahlreichen Projekten wieder, die auch die Jugendförderung einschließen.

Für sein langjähriges soziales Engagement und seine Zukunftsfähigkeit ist der HanseMerkur Preis für Kinderschutz von der Initiative "Deutschland - Land der Ideen" als "Ausgewählter Ort 2008" ausgezeichnet worden. Und im Mai 2009 verlieh der Zentralausschuss Hamburgischer Bürgervereine unserem Unternehmen den "Portugaleser BÜRGER DANKEN in Silber" für das gesellschaftliche Wirken in schwierigen wirtschaftlichen Zeiten.

Als Förderer der Kultur sehen wir uns ebenfalls Kinder- und Jugendprojekten verpflichtet. Dazu kommen Fotoausstellungen, welche die Auseinandersetzung mit der jüngeren deutschen Geschichte in den Fokus rücken.

Da wir uns als privater Krankenversicherer in hohem Maß als Gesundheitsberater und –förderer verstehen, gehört zu unserer Unternehmensphilosophie natürlich auch ein umfangreiches Engagement im Sport, das von Jedermann-Sportangeboten bis zu Förderung von Leistungssportlern reicht.

Mit der Eröffnung des HanseMerkur Zentrums für Traditionelle Chinesische Medizin am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf am 1. Juli 2010 reagierte die HanseMerkur auf den Trend des zunehmenden Interesses an alternativmedizinischen Verfahren. Das Ziel dieses Wissenschafts-Sponsorings ist, transparente Qualitätsstandards für TCM in Deutschland zu definieren, um unseren Kunden neben hochwertigen schulmedizinischen Leistungen effiziente komplementärmedizinische Behandlungsverfahren anbieten zu können.
Kontakt
Kontakt
Unternehmenskommunikation
Siegfried-Wedells-Platz 1
20354 Hamburg
Telefon: 040 4119-1357
Telefax: 040 4119-3626
E-Mail: presse@hansemerkur.de
 
 
Unternehmertum
 
Gründeroffensive:
Wir fördern Unternehmertum
HanseMerkur vergibt den Preis für Kinderschutz
 
HanseMerkur vergibt den Preis für Kinderschutz
Seite drucken | Seite merken | nach oben